Klosterinnen unterliegen nach überragendem Spiel gegen TSV Schleißheim

Klosterinnen unterliegen nach überragendem Spiel gegen TSV Schleißheim

spot_img

SSG-Damen bringen Favoriten in arge Bedrängnis

Klosterinnen unterliegen nach überragendem Spiel 28:32 gegen TSV Schleißheim

Siegeswillen von Anfang an bewiesen Mettens Damen beim Spitzenspiel der Bezirksoberliga gegen Ex-Landesligist TSV Schleißheim. Mit der Parole „die Reihen fest geschlossen“ machte eine aggressiv agierende SSG-Formation dem Favoriten aus dem nördlichen Landkreis München klar, dass Niederbayern nicht zum Punkteabliefern nach Oberbayern gekommen war.

Daher konnte sich Schleißheim, das bisher nahezu alle Kontrahenten per Kantersieg abgebürstet hatte, nur selten auf die hochmotivierten Klosterinnen einstellen. Zur großen Freude des Cheftrainer-Gespanns Kerstin Scheichenzuber und Sebastian Klima brachten die SSG die Gastgeberinnen schon in der ersten Hälfte immer wieder in Verlegenheit und lagen zur Pause ebenso überraschend wie verdient mit 13:11 in Front.

Große Reden mussten die beiden Übungsleiter beim Pausentee nicht halten. „Weiter so“, lautete die knappe Ansage. Und Metten machte genau so weiter: Als Ramona Achatz in der 39.Minute zum 19:17 traf, schien sich kurzzeitig eine Sensation anzubahnen.

Ramona Achatz

Doch knapp 15 Minuten vor Spielende begann die Routine des TSV zu wirken.  Die Gastgeberinnen zogen Tor um Tor davon und machten beim 32:28 den Sack zu. „Diese Klasseleistung“, so wünscht es sich Coach Kerstin Scheichenzuber, „sollten unsere Mädels für die nächste Partie gegen die  SpVgg Altenerding am 11. November möglichst konservieren können.“

So spielte die SSG:

Tor: Antonia Holmer, Tanja Kraus;

Feld: Klima,Gäck, Blüml, Haimerl, Steininger, Baumann, Zeqiri, Achatz, Kuen, Venus, Stadler, Niewöhner.  

Die Tore warfen: Vanessa Klima (3 Tore/ davon 1 verwandelter 7-Meter-Strafwurf), Antonia Blüml (1), Sophia Haimerl (6/2) , Lena Steininger (2), Alexandra Baumann (2/1), Ramona Achatz (4/1), Kaltrina Zeqiri (4), Alexandra Venus (5), Milena Niewöhner (1).

Das nächste Spiel: Samstag, 11.November, 17 Uhr, Heimspiel gegen die SpVgg Altenerding.

Geschrieben von Milena Niewöhner und Der Klosterer


Damen II: TV Passau – SSG Metten 14:13 (8:8)

Am vergangenen Samstag lieferten sich die Damen II der SSG Metten und ihre Gegnerinnen in Passau ein äußerst spannendes Handballspiel. Beide Mannschaften zeigten sich in der Abwehr von ihrer besten Seite und ließen nur wenige Tore zu.

Es spielten Höfer Victoria und Petersen Sarah, Rebecca Foraita, Lehner Theresa (1), Klein Cornelia (3), Staudinger Manuela (5), Hoppe Katja, Dinzl Miriam, Hoefer Emily, Linzmeier Franziska, Geßl Anna-Lena (2), Joachim Elena, Krammer Lea (1), Hundshammer Anna(1). 

Leider reichte es für die SSG Metten Damen II nicht ganz, um als Siegerinnen vom Platz zu gehen. Das Spiel endete knapp mit 14:13 zugunsten der Gastgeberinnen aus Passau. Trotz der knappen Niederlage zeigten die Mettenerinnen eine kämpferische Leistung, die über die gesamte Spieldauer hinweg bewundernswert war. 

Ein entscheidender Faktor, der zur Niederlage beitrug, war die Tatsache, dass zu viele Torchancen ungenutzt blieben. Die Damen II der SSG Metten hatten zahlreiche Möglichkeiten, Tore zu erzielen, konnten diese jedoch nicht in ausreichender Anzahl verwandeln. Dies führte dazu, dass sie ohne Punkte die Heimreise antreten mussten.

Dennoch können die Spielerinnen stolz auf ihre Leistung sein. Das knappe Ergebnis zeigt, dass sie auf Augenhöhe mit ihren Gegnerinnen agierten und die Abwehrarbeit hervorragend funktionierte. Es war ein Spiel, das die Spannung bis zur letzten Sekunde aufrechterhielt und den Zuschauern ein echtes Handballspektakel bot.


Die weiteren Ergebnisse: Damen II, Bezirksklasse Ostbayern: TV Passau – SSG 14:13 (8:8); Herren II, Bezirksklasse Ostbayern: TV Passau – 34:19 (15:9) Jugend: B-Juniorinnen, Bezirksübergreifende Oberliga (ÜBOL):SG Moosburg – SSG 26:13 (10:7); B-Junioren, Bezirksübergreifende Bezirksliga (ÜBL): SSG – SG Neutraubling/ Regensburg 27:21 (16:9), C-Juniorinnen (ÜBOL): SpVgg Altenerding – SSG 15:21 (6:8); D-Junioren, Bezirksliga Ostbayern, Punktspielturnier in Metten: SSG – HG Amberg 27:24 (12:9); HSG Weiden – SSG 13:30 (7:11).

mehr DEG-SPORT Berichte

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.
spot_img