Wichtiger Heimdreier für die SpVgg Osterhofen

Wichtiger Heimdreier für die SpVgg Osterhofen

spot_img

Gegen den Mitkonkurrenten TB/ASV Regenstauf mußte ein sogenanntes „dreckiges 1:0“ entscheiden

Am Ende des Tages durften sich Mitspieler und Verantwortliche wiedermal bei Osterhofens Torjäger Ashour Abraham bedanken, der mit seinem 23 Ligator zum Matchwinner wurde.

Die SpVgg Osterhofen begann sehr druckvoll und wollte die Gäste von Anfang an nicht zur Entfaltung kommen lassen. Ein erster Warnschuss bei unangenehmen Nieselregen ging knapp über das Gehäuse. Beim zweiten Versuch sah das Ganze schon besser aus. Pass von Benjamin Bär in die Schnittstelle der Gäste und Osterhofens Torgarant Ashour Abraham hob den Ball über den aus dem Tor eilenden Gästekeeper ins Netz. Perfekter Start für die Heimelf in diesem sogenannten“6 Punktespiel“.

Danach versuchten die Gäste aus Regenstauf sich auch am Spiel zu beteiligen, jedoch nur mit mässigem Erfolg. An der Strafraumkante war meistens Schluss, Osterhofens Abwehrverbund stand. Die nächste erzählenswerte Chance wieder für die Hausherren. Fast ein Abbild der 1:0 Führung, Abraham wurde wieder auf die Reise geschickt. Er läuft auf den Gästetorhüter zu, bekommt den Ball jedoch nicht hundertptozentig unter Kontrolle und so kann ein Abwehrspieler noch klären. Osterhofen bisher zielstrebiger, Regenstauf enttäuschte in Halbzeit eins.

Nach dem Pausentee war richtiger Abstiegskampf angesagt, spielerische Momente gab es so gut wie keine auf dem Osterhofener Rasen. Dafür viele kleine Fouls, die aber von beiden Seiten dermaßen hochgespielt wurden, das Spiel leidete immer mehr darunter. Mittlerweile echselte das Wetter vom nasskalten Nieselregen zu strahlendem Sonnenschein über der Herzogstadt. Die Sonne war aber dann auch das einzige das strahlte, denn am Rasenplatz war zu diesem Zeitpunkt kämpfen angesagt. Osterhofen viel zu unruhig, eigentlich konnte man die Gäste mit ruhigem Ballstafetten aus dem Spiel nehmen. Aber es war Keiner da der mal die Zügel in die Hand nahm. So plätscherte das Spiel dahion – mit vielen Fehlpässen und vielzuvielen unnötigen Alleingängen, die am Ende zu keinem Ergebnis führten. Und die Gäste machten munter mit und waren weiterhin extrem harmlos.

Weiterhin die kleinen aber sehbaren Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Und es wurde auch gestoßen und geschubst, Rudelbildung auf dem Osterhofener Grün. Sogar die Ordner mußten auf dem Platz, es war so um die 65. Spielminute. Nachdem sich die Gemüter wieder beruhigt hatten, war Schiedsrichter Stefan Schachtner an der Reihe. Gelbe Karte für Alper Sökmez und Cesar Sodji auf Regenstaufer Seite, Maximilian Prechtl bei Osterhofen.

Aber das Spiel wurde dadurch nicht besser. Der Unparteiische mußte nach 74. Spielminuten erst Pascal Fischer (Osterhofen) und eine halbe Minute später Alper Sökmez (Regenstauf) mit Zeitstrafen des Platzes verweisen. Die Heimelf jetzt komplett von der Rolle und die Gäste wurden regelrecht eingeladen, sich dem Strafraum zu nähern. Allein dem Unvermögen der Gästestürmer ist es zu verdanken, daß Osterhofens Tormann Paul Scheungrab den Ball zweimal sichern konnte und so seine Farben schlussendlich einen dreckigen 1:0 Heimsieg verbuchen konnten.


mehr DEG-SPORT Berichte

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.

Kirchberger Damen gegen Frauenbiburg gefordert

Jetzt heißt es für die Blau-Weißen Damen im Niederbayernduell alle Kräfte mobilisieren und den erwartungsgemäß vielen heimischen Fans wieder kämpferischen und ansehnlichen Fußball zu bieten.

LV Deggendorf startet wieder „Lauf 10 Aktion“

Birgit Wacker und ihr Team werden mit ihrem Team den offiziell vorliegenden 10-Wochen-Plan nach Bedarf anpassen, so dass jeder Teilnehmer am Programm teilnehmen kann.
spot_img