Triathletin Amelie Hanf bei Challenge in St. Pölten

Triathletin Amelie Hanf bei Challenge in St. Pölten

spot_img

Ein Wochenende voller neuer Erfahrungen für die 22jährige Vorzeigeathletin aus Grafling. Zum ersten mal finisht sie bei einem Rennen die Mitteldistanz. Die Zeit von 04:54:08 Stunden bedeutet Platz 1 in ihrer Altersgruppe von 20-24 Jahren. Eine gelungene Abwechslung zum Training für die Triathlon-Saison im Bundesliga Team Bad Orb.

Mitteldistanz bedeutet: 1,9km SCHWIMMEN – 90km RADFAHREN – 21,1km LAUFEN

Die Challenge St. Pölten ist eine im Rahmen der internationalen Challenge-Rennserie stattfindende Triathlon-Sportveranstaltung. Mit 18 Jahren Erfahrung ist die Mitteldistanz eines der ältesten Rennen auf europäischem Festland. Mit zwei Seen bietet das Rennen eine traumhafte Kulisse, tausende Zuschauer sind auf der Strecke und das Rennen zieht regelmäßig einige der besten Profi-Triathleten der Welt an. Die spektakuläre Radstrecke bietet eine unglaubliche Aussicht und führt durch die Weinberge sowie das UNESCO Weltkulturerbe Wachau, bevor die Athleten endlich die schöne barocke Innenstadt laufend entdecken und am Ufer der Traisen laufen.

INFO:

Olympische Distanz / Kurzdistanz1,5 km40 km10 km
Mitteldistanz1,9 – 2,9 km80 – 90 km20 – 21 km
Langdistanz3 – 4 km91 – 200 km22 – 42,2 km

Den Gesamtsieg bei den Damen feierte die Deutsche Laura Zimmermann vor Chloe Sparrow (GBR) und Sarah Schönfelder (GER). Seinen Vorjahressieg konnte Tom Hug (GER) vor dem Slowaken Ondrej Kubo und Will Drapier (GBR) bei den Herren verteidigen.

Ergebnis in der Altersklasse 20-24 Jahren:

  • 1. Hanf Amelie GER 4:54:08
  • 2. Rössler Hannah AUT 5:00:50
  • 3. Gegler Sophia GER 5:25:50
Amelie Hanf – Foto: privat

Amelie absolviert normaler Weise in der Triathlon Bundesliga die Olympische Distanz. Zum Saisonauftakt mußte sie erst mal 400km anreisen, um beim ersten Rennen der Saison dem Kinzigtal-Triathlon in Gelnhausen starten zu können.

Die Triathletinnen Amelie Hanf und Stephanie Weiß vom Team Bad Orb waren beim Kinzigtal-Triathlon Gelnhausen 2024 nicht zu schlagen. Beide hatten nahezu identische Schwimmzeiten, auf dem Rad war Weiß dann nur um 27 Sekunden schneller. Amelie Hanf konnte anschließend ihre gewohnt gute Laufstärke ausspielen und in 59:07 Minuten zum Sieg stürmten. Stephanie Weiß kam mit 53 Sekunden Abstand mit einer Zeit von 1:00:01 Stunden auf dem zweiten Platz. Komplettiert wurde das Frauen-Podest durch Almuth Ripke (ebenfalls Team Orb).


Amelie als Siegerin der Sprintdistanz beim 18. Deggendorfer Triathlon

Foto: LV Deggendorf

Die Erfolge von Amelie: Siegerin beim Kinzigtal-Triathlon Gelnhausen 2024; 2023 Platz 13 in der Gesamtwertung der Triathlon Bundesliga im Team Bad Orb; 2023 Siegerin beim Erdinger Stadttriathlon; Teilnahme beim GER Sprint Triathlon National Championship 2022 und 2023 sowie Vereinsmeister beim LV Deggendorf 2022 und 2023, mehrfache bayerische Meisterin im Laufen. Beim Triathlon seit 2018 – im Triathlon-Bundesliga Team Bad Orb seit 2022.

mehr DEG-SPORT Berichte

LV Deggendorf: Sechs Triathleten meistern in St. Pölten die Mitteldistanz

Die Erfahrungen aus diesem Triathlon werden sicher auch in den nächsten Wettkampf einfließen. Die Saison hat ja gerade erst begonnen!

Pflanz-Junioren auf Europacup Tour

Am morgigen Freitag starten die Pflanz Junioren des letzten Jahres nach Krefeld zum U19 Europapokal.

Kanu-Freestyle World Cup Serie auf der Isarwelle in Plattling

Die weltbesten Kajakfahrer werden ihr Können auf der Isar demonstrieren und den Zuschauern atemberaubende Manöver und Tricks präsentieren.

Die SpVgg Niederalteich bleibt Bezirksligist

Wir sind gekommen um zu bleiben, so das Motto der Niederalteicher. Ist gelungen.

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.
spot_img