Deggendorfs Handballer sind zurück in die Spur 

Deggendorfs Handballer sind zurück in die Spur 

spot_img

HCD gegen Straubing – Herren mit klarem Kantersieg – Damen mit emotionaler Achterbahnfahrt in zwei Akten

Am vergangenen Samstag behauptete der HC Deggendorf seinen vierten Tabellenplatz mit einem überzeugenden 31:13-Sieg gegen die HSG Straubing. In einem dominanten Auftritt setzte sich Deggendorf von Anfang an durch und ließ keine Zweifel an der Überlegenheit des Teams aufkommen. Die aktuelle Tabellensituation verdeutlicht die Ambitionen des HC Deggendorf, während HSG Straubing sich wohl mit dem sicheren Abstieg abfinden muss.

Noch vor dem Spiel gab es bereits erfreuliche Nachrichten: Peter Gasz und Michel Poek kehrten nach längerer Abstinenz in den Kader zurück und verstärkten ihr Team deutlich in Sachen Klasse und Tiefe.

Michel Poek ist zurück

Bereits in den ersten Minuten legte der HC Deggendorf den Grundstein für den späteren Sieg. Mit einem schnellen 4:0-Lauf bis zur 6. Minute zeigte das Team seine Entschlossenheit und Zielstrebigkeit. Die Führung wurde in der 17. Minute auf 10:4 ausgebaut, was die Überlegenheit des HC Deggendorf bereits zu diesem Zeitpunkt deutlich machte.

Die erste Halbzeit endete mit einem klaren 15:7, wobei Deggendorf weiterhin das Spiel kontrollierte. In der zweiten Hälfte setzte sich die beeindruckende Vorstellung fort, und der Vorsprung wurde bis zur 43. Minute auf 22:10 ausgebaut.

Besonders bemerkenswert war die starke Verteidigungsleistung des HC Deggendorf, die es der HSG Straubing in den letzten 15 Spielminuten schwer machte. Die Straubinger konnten nur noch zwei Treffer verbuchen, während der HC Deggendorf seine Führung beharrlich ausbaute.

Die besten Werfer des Spiels waren Laurin Roth und Valentin Lotos auf Seiten des HCD, die jeweils fünf Treffer erzielten und somit maßgeblich zum klaren Erfolg beitrugen. Die geschlossene Teamleistung und die taktische Disziplin des HC Deggendorf waren entscheidend für den deutlichen Sieg.

HCD Kapitän Valentin Lotos

Trainer Klaus Meinberger zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Mannschaftsleistung. Die breite Torverteilung und die konsequente Abwehrarbeit waren entscheidend für den klaren Erfolg. Meinberger lobte die Geschlossenheit des Teams und betonte, wie wichtig es sei, dass jeder Spieler seinen Beitrag leistete. 

Nach der kommenden Pause zu m Faschingswochenende geht es dann am 17.2 wieder weiter. Dann muss man zum Rivalen aus Eggenfelden reisen, wobei diese Aufgabe dann wieder deutlich schwerer für den HCD werden wird.

Die Torverteilung am Ende des Spiels spiegelte die Vielseitigkeit des Deggendorfer Angriffs wider: Für Deggendorf spielten: (Tor) Eberhardt (Feld) Roth (5), Lotos (5/2), Baumann (1), Mily (4), Heuer (1), Zaglauer (2), Rendl (3), Thanner (1), Gasz (2), Poek (4), Czisch (1), Meiser (2).

HC Deggendorf

Mit diesem Sieg stärkt der HC Deggendorf seine Position in der Tabelle und unterstreicht seine Ambitionen in der laufenden Saison. Währenddessen wird HSG Straubing wohl den Fokus darauf legen, sich in den verbleibenden Spielen der Saison würdevoll zu präsentieren.


Für die Deggendorfer Damen war das vergangene Wochenende ein Wechselbad der Gefühle, als sie zweimal gegen HSG Straubing antraten. Das erste Spiel am Freitag endete mit einem freudigen 25:21-Sieg für Deggendorf, während das Rückspiel am Sonntag mit einem knappen 19:18-Sieg für Straubing einen eher traurigen Abschluss fand.

Im ersten Aufeinandertreffen bewiesen die Deggendorfer Damen ihre Stärke und sicherten sich einen verdienten 25:21-Sieg. Die Freude über den Erfolg und die positive Spielleistung waren im Team deutlich spürbar. Trainer, Spielerinnen und Fans freuten sich über einen gelungenen Start in das Doppelwochenende.

Jedoch sollte das Wochenende für die Deggendorfer Damen noch eine emotionale Wendung nehmen. Im Rückspiel am Sonntag lieferten sich beide Teams einen hart umkämpften Schlagabtausch. Leider endete das Spiel mit einem knappen 19:18-Sieg für HSG Straubing. Die Deggendorfer Damen mussten mit einem traurigen Auge auf die knappe Niederlage schauen.

Trotz des geteilten Ergebnisses unterstreicht die Leistung beider Teams die Ausgeglichenheit und Spannung in der Liga. Die Deggendorfer Damen können stolz auf ihre Leistung im ersten Spiel des Wochenendes zurückblicken und werden sicherlich aus der knappen Niederlage im Rückspiel wertvolle Erkenntnisse für die kommenden Herausforderungen gewinnen.

HC Deggendorf Damen

mehr DEG-SPORT Berichte

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.
spot_img