Spannender Handball-Spaß zum Faschingsauftakt in Metten

Spannender Handball-Spaß zum Faschingsauftakt in Metten

spot_img

Alle Mannschaften siegreich: SSG-Damen bezwingen SpVgg Altenerding knapp aber verdient 22:21

Reserve- und Jugendteams  triumphieren ebenfalls

Geschrieben von Herbert Wolf, Milena Niewöhner und Der Klosterer

Andere gaben sich an diesem Tag dem Jux und der Tollerei hin. Mettens Oberliga-Damen aber waren am 11.11. mit Spaß am Ball und letztlich erfolgreich bei der Sache. In einem regelrechten Handball-Kriminalstück bezwangen sie vor einem begeisterten Mettener Publikum die wiedererstarkte SpVgg Altenerding Sekunden vor dem Abpfiff mit 22:21. Den Mettener Gesamterfolg komplettierten die Siege der Damen II, der Herren II sowie der B- und C-Juniorinnen.

Fast auf den Tag genau am 12.11.2022 bereiteten die Teams beider Klubs den Zuschauern in der klösterlichen Wettkampfstätte beim 18:18-Remis schon einmal einen hochklassigen Handball-Schmaus. Damals konnten Ober- wie Niederbayerinnen jubeln.

Beim Faschingsauftakt waren es diesmal alleinig die Gastgeberinnen. Doch der Reihe nach: Ohne die erkrankten Evi Stadler und Hanna Brinkmann aber dennoch mit einer vollen Bank startete Metten mit zielführenden Ansagen der Chefanweiser Kerstin Scheichenzuber und Sebastian Klima ins Match: „Konzentration, Kampfgeist, Siegeswille und mannschaftliche Geschlossenheit !“

Selten waren die sonst eher etwas eigenwilligen Klosterinnen so folgsam wie diesmal. Hochkonzentriert stand die kompakte Abwehr gegen gefährliche Altenerdinger Attacken. Und was nicht abzufangen war, blieb Beute der bestens aufgelegten Torfrau Tanja Kraus, die anfangs im SSG-Gehäuse stand. Die Mettener Offensive machte bis dahin alles richtig – bis auf die Verwertung der 100-prozentigen Chancen. Weil sich auch die Spielvereinigung nicht zum Zug kam, wogte die Partie zum großen Genuss der Zuschauer bei konstant hohem Tempo  hin und her. Nur einmal konnte sich Metten in der ersten Hälfte mit drei Toren absetzen, als die mit insgesamt elf Treffern erfolgreichste SSG-Schützin Sophia Haimerl beim 10:7 in der 19. Minute einnetzen konnte.

SSG Metten Damen : Sophia Haimerl beim Torwurf

Beim Pausentee bekamen die Klosterinnen die Wiederholung der erwähnten zielführenden Ansagen des Mettener Trainergespanns erneut zu hören. Das zzeigte wiederum Wirkung: Die SSG blieb hellwach. Und auch  dank Antonia Holmer, die jetzt für die stark haltende Tanja Kraus zwischen den Pfosten stand, blieb es beim äußerst knappen Spiel. Der offene und stets faire Schlagabtausch hielt Akteure und Publikum weiterhin in Höchstspannung. Milena Niewöhner brachte die Spielweise der Klosterrinnen auf den Punkt: „ Jede kämpfte, jede wollte den Sieg.“ Und den wollte Sekunden vor Schluss ganz besonders Mettens Kaltrina Zeqiri, die nervenstark den 22:21-Schlußstand markierte.


hier gehts zur Bildergalerie:

So sehen Sieger aus: die SSG Metten Damen

So spielte die SSG:

Tor: Antonia Holmer, Tanja Kraus;

Feld: Klima, Gäck, Blüml, Haimerl, Steininger, Baumann, Zeqiri, Achatz, Kuen, Venus, Niewöhner.  

Die Tore warfen: Vanessa Klima (1 Tor/ davon 1 verwandelter 7-Meter-Strafwurf), Sophia Haimerl (11/1) , Lena Steininger (1), Ramona Achatz (1/1), Nina Kuen (1), Kaltrina Zeqiri (1), Alexandra Venus (4), Milena Niewöhner (2).

Das nächste Spiel: Samstag, 18.November, 16 Uhr, Auswärtsspiel gegen die SpVgg Erdweg.


Mit 25:11 (10:5) fertigte die Damen-Reserve, Tabellenführer der Bezirksklasse Ost, Verfolgerin HSG Straubing 2008 zuhause souverän ab. Als gelungene Mischung aus jungen und aus erfahrenen Kräften grüßt das Team des Trainergespanns Elena Joachim und Sigi Klein nunmehr mit 10:0 Punkten von der Liga-Spitze.

SSG Metten Damen II

In die SSG-Siegerliste des Wochenendes konnte sich auch die Herren-Reserve eintragen, die den TSV Taufkirchen/ Vils als bisher ungeschlagenen Tabellenprimus der Bezirksklasse Ost mit 32:27 (18:4) vor heimischer Kulisse bezwang.

Als Reservoir für das 1. Herrenteam zeigte die junge Riege von Trainer Alex Rümmelein in dem hochklassigen Ligaspiel streckenweise begeisternden Tempo-Handball. Auch Oberliga-Stammspieler Sebastian Klima, der sich nach seiner Verletzungspause wieder Spielpraxis tanken wollte, brachte neben A-Jugendspieler Jakob Rümmelein eine starke Leistung aufs Parkett.

Sebastian Klima

hier gehts zur Bildergalerie:


Den Triumph der SSG-Handballer komplett machten die B-Juniorinnen, trainiert von Florian Sedlmeier und Alexandra Baumann, mit ihrem  29:11(15:8)-Kantersieg als Tabellendritte in der  bezirksübergreifenden Oberliga über die DJK Rohrbach (Kreis Pfaffenhofen/ Ilm).

Einen ebenso überlegenen Sieg fuhren die C-Juniorinnen unter dem Trainergespann Marc Malanin/ Rebecca Tragl mit 31:11 (15:4) gegen den TSV Wartenberg ein und sind damit ÜBOL-Tabellenführer mit 10:0 Punkten.

mehr DEG-SPORT Berichte

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.
spot_img