Pflanz mit Pokalsensation

Pflanz mit Pokalsensation

spot_img

Nach Sieg gegen Hilden für Final Four qualifiziert


Über 300 Zuschauer in der Pflanz-Arena. Über zwei Drittel hinweg ein intensiver Pokalfight. Mit dem Happy End für die Pflanz. Nach dem 16:9 Heimsieg im Viertelfinale gegen Hilden stehen die Pflanz in der Runde der letzten Vier und spielen damit im September auf ganz großem nationalen Parkett.


Dabei war das Resultat lange Zeit weit weniger deutlich als das Endergebnis vermuten lässt. Die Gäste stemmten sich durch aggressives Forechecking intensiv gegen die Niederlage. Nach zwanzig Minuten stand es 3:1. Zweimal netzten die Pflanz in Überzahl ein.
Im Mitteldrittel sah es zunächst danach aus als würden die Pflanz für klare Verhältnisse sorgen. Doch dem 4:1 folgte eine Schwächephase der Hausherren, die die Gäste eiskalt ausnutzten. mir nichts Dir nichts stand es plötzlich 4:4 und alles wieder auf Null. In der Phase blieben die Pflanz allerdings konzentriert und gewannen nach einigen Umstellungen Die Kontrolle wieder zurück. Durch drei Powerplaytreffer zogen sie bis zum Drittelende auf 9:5 davon.


Nun wurde die Partie unerwartet hektisch. Zunächst musste der Gästetorwart der Hitze in der Halle Tribut zollen und fiel aus. Da ein Backup-Goalie nicht zur Verfügung stand, musste ein Feldspieler zwischen die Pfosten. Die damit verbundenen Wartezeiten taten der Konzentration nicht gut. Die Hildener kamen mit zwei schnellen Toren nochmal auf Schlagdistanz. Doch die Pflanz blieben weitgehend Herr der Lage und nutzten in regelmäßigen Abständen die Torhüterschwäche der Gäste. Das Endergebnis war sicherlich zu hoch, doch in Gänze war der Erfolg verdient.


Nun spielen die Pflanz sensationell im September im Rahmen eines Final Four Turniers um den ISHD-Pokal. Damit verbunden ist auch die Hoffnung auf die Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger 2024. „Das Ganze fühlt sich großartig an. Das Team hat über die letzten Jahre Schritt für Schritt aus der Versenkung heraus gemacht und sich mit diesem Erfolg belohnt. Wir sind einfach nur stolz, dass wir unter den letzten Vier sind“, so Trainer Thomas Weiß.


Gegen wen die Pflanz im September spielen werden, wird in den verbleibenden Viertelfinalpartien im August ermittelt. In Frage kommen Düsseldorf Rams, Essen, Duisburg (alle 1. Bundesliga), sowie die Regionalligisten Lüdenscheid und Köln II und der Landesligist TV Augsburg II.
Bericht: T. Weiß

mehr DEG-SPORT Berichte

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.

Kirchberger Damen gegen Frauenbiburg gefordert

Jetzt heißt es für die Blau-Weißen Damen im Niederbayernduell alle Kräfte mobilisieren und den erwartungsgemäß vielen heimischen Fans wieder kämpferischen und ansehnlichen Fußball zu bieten.

LV Deggendorf startet wieder „Lauf 10 Aktion“

Birgit Wacker und ihr Team werden mit ihrem Team den offiziell vorliegenden 10-Wochen-Plan nach Bedarf anpassen, so dass jeder Teilnehmer am Programm teilnehmen kann.
spot_img