LV rockt Sommernachtslauf in Landau

LV rockt Sommernachtslauf in Landau

spot_img

Am 22.07.23 nahmen 11 Läuferinnen und Läufer des LV Deggendorf überaus erfolgreich am Sommernachtslauf in Landau teil. Start und Ziel war der neue Untere Stadtplatz wo eine Riesenstimmung mit Volksfestatmosphäre herrschte. Von hier ab ging es auf eine 2,5km Rundstrecke über zwei Brücken den Isardamm entlang.

Gut gelaunte LV’ler beim Sommernachtslauf in Landau

Der erste Startschuss war für den 900m Kinderlauf. Als jüngster Starter des LV erreichte Jonathan Funck durch einen unwiderstehlichen Schlussprint mit einer Zeit von 4:33min den 3. Platz in der AK8. Sein Bruder Jakob konnte sich mit einer Superzeit von 3:33min den vierten Gesamtrang sichern und kam in seiner AK10 auch auf den dritten Platz. Ida Pledl konnte sich, in ihrem ersten Lauf für den LV, mit 3:46min sogar den ersten Platz in der Mädchenwertung erlaufen.

Als nächstes war der 2,5km an der Reihe. Hier lief, mit einem Riesenvorsprung und einem Start/Zielsieg, Simeon Funck in 10:01min ins Ziel. Timo Ringlhäuser und Helena Pledl machten gemeinsame Sache und konnten mit einer ebenfalls hervorragenden Zeit von 11:25min den Rest des Feldes distanzieren. Für Timo sprang der verdiente 3 Gesamtrang raus und Helena kam als schnellstes Mädchen ins Ziel.

Dann war der Lauf über die etwas mehr als 5km dran. Hier starteten die beiden Lena‘s in der Jugendwertung. Lena Ringlhäuser gewann in 25:13min die AK U16 und wurde sogar zweitbeste Frau. Die AK U18 gewann Lena Gollwitzer. Leider war sie gesundheitlich angeschlagen, sonst wäre in der Frauenkonkurrenz sogar der Sieg möglich gewesen. Mit einer Zeit von 20:37min konnte sich Mario Pledl den zweiten Platz in der Gesamtwertung erlaufen.

Zum Abschluss war der 10km Lauf an der Reihe. Der Topathlet Maxime Chiris deklassierte die Konkurrenz mit einer Zeit von 38:40min. Ungefährdet lief er als Erster und unter dem Applaus der gesamten LV–Truppe ins Ziel. In der AK W45 sicherte sich Corinna Anthuber in 1:01min den dritten Platz.

Bei den Siegerehrungen, welche um 20 Uhr im Rahmen des Stadtfestes auf dem Platz stattfanden, war somit das hellblaue Shirt der LV–Athleten überaus stark vertreten.
Damit endete ein wieder mal schöner und erfolgreicher gemeinsamer Ausflug.

mehr DEG-SPORT Berichte

Ein Abschied ohne Punkte für Deggendorfs Handballer

Klaus Meinberger wird nicht länger als Trainer der Mannschaft fungieren.

SSG Metten gewinnt letztes Spiel der Saison

Mit Platz sechs verfehlte man zwar das Saisonziel, jedoch hat man mit plus 72 Treffern das zweitbeste Torverhältnis der Liga.

U12 kämpft in der Förderliga-Gold um Punkte

Wichtig ist zu sehen, dass man mit den besten U12-Mannschaften Ostbayerns mithalten kann, dass es aber auch noch einige Verbesserungspotentiale gibt, um die Defensive stabiler und die Offensive wuchtiger und torgefährlicher zu machen.

HCD: Letztes Schaulaufen für die Fans

Im letzten Spiel der Platzierungsrunde will der HC Deggendorf den Zuschauern nochmal etwas bieten.

SSG Metten beschließt Saison in der Hopfenmetropole

Wie Coach Steininger bereits vor dem vorletzten Saison-Spiel gegen den TMV Pfaffenhofen angekündigt hatte, setzt Metten auch gegen Mainburg die Testphase für die kommende Saison fort.

Pflanz grüßen von Tabellenplatz 2

Spaichingen war zwar bis zuletzt bissig und willensstark, aber am Ende gehen diese drei Punkte voll in Ordnung.

SpVgg GW U14 wieder Tabellenführer

Die Grün Weißen ließen den Gästen aus Burghausen keine Chance und gewannen mit 7:1.

Mettens Handballer verlieren in Pfaffenhofen

Nun heißt es zum Saisonabschluss in Mainburg nochmals alle Kräfte zu mobilisieren, um zumindest noch einen Platz in der Tabelle aufholen zu können.

SSG-Handballer weiterhin mit Verjüngungskur

Bereits nach dem Burghausen-Spiel hatte Steininger angedeutet, dass er mit Blick auf die neue Saison den Nachwuchs konkret in seine Planungen miteinbeziehen wolle

SpVgg GW: U15 qualifiziert sich für Cordial Cup 2024

Jetzt geht es am Pfingstwochenende zum stark besetzten Cordial Cup nach Tirol, wo man die Großen wie den FC Bayern München, den FSV Mainz 05 oder den FC Red Bull Salzburg ärgern möchte.

Deggendorfs U14 gewinnt auch den SOCCA-CUP am Lago Di Garda

Mit dem Schlusspfiff viel noch das letzte Tor, das 13:0. Was für ein Kraftakt, der gleichzeitig auch den Turniersieg bedeutete.