Handball-Derby der Frauen: SSG Metten II gegen den HCD

Handball-Derby der Frauen: SSG Metten II gegen den HCD

spot_img

Endstand: 19:17

Mit zwölf Spielerinnen startete die Damenmannschaft der SSG Metten II am 14. Oktober um 17:00 Uhr in das Derby gegen den HC Deggendorf in der Klosterhalle Metten.

Von Beginn an war klar, dass es ein spannendes Spiel werden würde und beide Mannschaften um den Sieg kämpfen würden. In den ersten Minuten hatten die Mettnerinnen Schwierigkeiten in das Spiel hineinzufinden. Durch einige Abwehrfehler gerieten sie in einen Rückstand von 4 Toren. Trotzdem blieben die Mädels dran und konnten durch eine Umstellung der Abwehr dafür sorgen, dass sich der Abstand nicht vergrößerte, sodass sie mit einem Spielstand von 8:12 in die Halbzeit gingen.

Durch eine motivierende Ansprache des Trainers in der Pause, kamen die Gastgeberinnen stärker in das Spiel zurück. Sie spielten einen schnellen und disziplinierten Handball und sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr war eine deutliche Leistungs- sowie Motivationssteigerung zu erkennen. In der 44. Minute gelang durch die Rückraumspielerin Paula Gäck zum ersten Mal der Ausgleich mit einem Punktestand von 14:14.

SSG Metten Damen II : HC Deggendorf Damen – Endstand: 19:17

Von da an entwickelte sich das Spiel zu einer wahren Zitterpartie. Eine 2-Minuten Strafe zu Lasten der Mettnerinnen und der damit einhergehenden Unterzahl, gerieten sie nochmals in Rückstand. Doch dies erweckte den Kampfgeist des Teams erst recht und so mobilisierten sie noch einmal alle Kräfte. In der 52. Minute gelang der erneute Ausgleich durch die Kreisspielerin Theresa Lehner.

Von diesem Zeitpunkt an wollten die Gastgeberinnen die Punkte nicht mehr aus der Hand geben und erkämpften sich in der 54. Minute die Führung. Letztendlich gewann die SSG wohlverdient mit einem Endstand von 19:17.

SSG Metten Damen II – Geßl, Anna-Lena

Es spielten:
Viktoria Höfer, Sarah Petersen, Theresa Lehner, Cornelia Klein, Katja Hoppe, Emely Höfer, Leni Geßl, Paula Gäck, Lea Krammer, Anna Hundshammer, Anna Bühler und Franziska Linzmeier.

mehr DEG-SPORT Berichte

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.
spot_img