spot_img

Frank Reichl trainiert für Race Across Europe 2022

Frank Reichl trainiert für Race Across Europe 2022

spot_img
spot_img

Deggendorfs beliebter Ultra-Marathon-Läufer Frank Reichl ist seit Wochen im Trainingsmodus für seinen Traum 2022. Seine Herausforderung für dieses Jahr heißt: Race Across Europe

INFO: Das Race Across Europe (RAE 2022) ist ein Lauf in 64 Tagesetappen. Die Wettkampfstrecke ist etwa 4750km lang (Tagesleistung im Schnitt: 74km). Der Start erfolgt in Tallinn, der Hauptstadt Estlands und führt über 64 Tagesetappen bis an die Atlantikküste zum „Denkmal der Entdeckungen“ in Lissabon (Portugal).

DAS DEGSPORT INTERVIEW:

Hallo Frank, gut ins neue Jahr gestartet?
​Servus Harry ja bin ich. Im Dezember habe ich etwas ruhiger gemacht, um dem Körper etwas Ruhe zu geben. Der erste Testlauf war dann in Wiesent beim Three King Ultratrail über 64km mit 1500 Höhenmetern.

Deine neue Herausforderung heißt Race Across Europe. Wie kommt man auf die Idee?
Das hat sich so entwickelt, angefangen hat es mit dem Chiemssee-Ultra-Marathon, wo an zwei aufeinanderfolgen Tagen jeweils um den Chiemsse (rund 54km) gelaufen wurde. Das hat einfach Spass gemacht. Weiter ging es über den Seenstieglauf und dem Schwarzwaldlauf 2016 hin zu meinem ersten Deutschlandlauf 2017.

Beim Deutschlandlauf 2017 habe ich viel lernen dürfen, auch die ein oder andere schmerzvolle Erfahrung. 19 Tage mit rund 1320km waren da echt ein Brett von Sylt bis zur Zugspitze.

2019 bin ich wieder beim Deutschlandlauf gestartet, da ich es einfach besser machen und den Lauf auch richtig genießen wollte. Es war die gleiche Strecke. Am Ende war ich über 32 Stunden schneller als zwei Jahre zuvor.
Letztes Jahr habe ich auch inspiriert vom Film I want to run (ein Dokumentationsfilm vom Transé Europalauf 2009) dazu entschlossen, mich dieser Herausforderung anzunehmen.
So war ich letztes Jahr auch bei meinem dritten Deutschlandlauf, diesmal von Flensburg nach Lörrach am Start. Die Strecke war am Ende gleich lang, ich konnte den Lauf als Gesamtdritter abschließen und habe mich in der Zeit weiter verbessert.


Was reizt dich dabei mitzumachen? Mich reizt einfach die Herausforderung, an einem der längsten Rennen teilnehmen zu können. Auch sehe ich es einmalige Chance, diesen Lauf miterleben zu können.

Was erwartest du persönlich für dich?
​Erstmal steht natürlich das Finish als großes Ziel! Aber natürlich möchte ich mein Bestes geben, und bei dem international stark besetzen Feld wäre es echt cool vorne dabei zu sein und in die Top10 reinzukommen. Auch auf die vielen Erfahrungen die man wieder mitnehmen kann freue ich mich schon.

Kommen wir zum Kapitel Sponsoren. Dein Vorhaben ist ja nicht ganz billig. Da sind 64 Übernachtungen zu bezahlen, Essen und Trinken und die Verpflegung kosten zusammen € 6000.- Dazu kommen noch An-und Abreise und deine Ausrüstung. Hast du genügend Unterstützer für dein Vorhaben?
Ja ich werde unterstützt. Natürlich wäre es schön, wenn ich noch den ein oder anderen Sponsor an meiner Seite hätte. Das würde mir natürlich einiges erleichtern.

Ihre WERBUNG auf dem Trikot von Frank und damit durch Europa!!!

Wer Interesse hat Frank zu unterstützen – gerne eine Email an info@degsport.de Wir leiten es weiter!

Welche Pläne hast du noch für 2022?
Im Moment noch nicht so viele, da ich erstmal schauen muss wie es mir danach geht. Wenn es passt wäre der Arberland-Ultratrail noch ein schöner Lauf. Ansonsten mal schauen was noch so kommt.

Das Interview führte Harry Rindler


SPONSOREN GESUCHT!

Wollen Sie Frank bei seinem Lauf unterstützen ? Dann melden Sie sich bitte per email info@degsport.de oder bei Frank persönlich unter: freichl@live.de

DEGSPORT wird vom Lauf berichten.


Weitere Storys von Frank Reichl:

mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

Die U13 von Grün-Weiß holt sich Platz 3 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft

Auch wenn die unglückliche Habfinalniederlage schmerzt, dominiert doch der Stolz auf Platz 3 von 198 Teams.

SSG-Handballer scheitern in Dachau an sich selbst – Damen gewinnen

29:36-Niederlage gegen Tabellenführer ASV – Damen auswärts erfolgreich.

SSG-Handballer planen Favoritensturz

Auswärts im Einsatz sind auch die Damen- und Herren-Reserven sowie drei Jugendteams.

Volles Haus beim 8. Globus-Cup des SV Pankofen

Das anschließende Finale konnte dann auch das halten, was man von einem Finale erhofft.

Mettener Handball feiert Kantersiege

Ein begeistertes Mettener Publikum sah in der 2. Hälfte weiterhin hochmotivierte Klosterer.

SSG Damen zerlegen TSV Schleißheim II

25:6 hieß es am Schluss für die danach lange vom begeisterten Publikum umjubelten SSG-Damen.

U13 überrascht beim Sparkassen-Nachwuchs-Cup in Landau auch die großen Vereine

m Spiel um Platz 3 wartete wieder ein alter Bekannter, die U13 der Akademie von RB Salzburg.

Handball-Festival in Metten

Sieben SSG-Teams am Ball – Herren erwarten TG Landshut II - Damen gegen TSV Schleißheim II– Heimspiele der Reserven – Jugend-Topteams im Einsatz Metten –...

SSG-Damen erreichen Tiefpunkt

Lichtblick zu Jahresbeginn: Mettens C-Junioren gewinnen auswärts gegen das Team des FC Bayern München klar mit 28:22 ab.

SSG Jugend mit Sieg beim FC Bayern München

Am kommenden Sonntag ist um 11:15 Uhr der PSV München zu Gast in Metten.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv