Berichte vom Handball-Nachwuchs

Berichte vom Handball-Nachwuchs

spot_img

B-Jugend (w): SSG Metten – SG Moosburg 22:11 (10:5)

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres gewinnt die weibliche B-Jugend der SSG Metten klar gegen die Gegnerinnen aus Moosburg und bleibt somit weiterhin an der Tabellenspitze.

Schon von Beginn an spielten die Mettner Mädels ein sehr gutes Spiel und führten bereits in den ersten fünf Minuten mit 3:0.

Die Abwehr stand das ganze Spiel hindurch kompakt und sicher. Vor allem die Absprache am Kreis funktionierte reibungslos. Auch durch starke Paraden der Torfrau Finja Bielmeier konnten einige Bälle entschärft werden. Dadurch konnte die weibliche B ihren Vorsprung noch weiter ausbauen.

Im Angriff spielten die Mädels durchgehend mit hohem Tempo und konnten sowohl durch eine schnelle zweite Welle als auch durch Tempogegenstöße sehr viele Tore erzielen.

Schlussendlich gewann die weibliche B der SSG Metten verdient mit 22:11 und kann zuversichtlich auf das nächste Spiel blicken.

Es spielten: Bielmeier Finja (Tor), Schreiner Antonia (4), Stadler Franziska (9), Rodler Milla, Crosariol Milena, Schmid Katharina (1), Raster Lena (3), Heuer Miriam (3), Littich Lena (2), Rauch Cheyenne, Heitzer Carina, Gegenfurtner Laura


Weibliche E-Jugend SSG Metten

Turnier am 21.01.2024 in Kötzting

Sonntag früh um 9.30 Uhr mussten unsere Mädels bereits in Kötzting gegen den Gastgeber selbst antreten. Das Spiel lief von Anfang an sehr gut für die SSG. In der Abwehr waren alle sehr aufmerksam und konnten so immer wieder Bälle erkämpfen. Außerdem wurden wenig eigene Fehler gemacht und die Mädels konnten nach großartigen Pässen immer wieder aufs gegnerische Tor werfen. Dieses Mal muss ein riesiges Lob an unser Team gehen, denn im Gegensatz zu den letzten Turnieren, wurden endlich einmal die meisten Würfe auch im Tor versenkt. Insgesamt konnten am Schluss 5 Torschützen gezählt werden und das Spiel endete mit einem klaren Sieg für Metten! So viele Tore haben unsere Mädels bisher noch nie in einem Spiel geworfen! Wirklich ein toller Erfolg!!

Im zweiten Spiel hieß der Gegner ASV Cham. Hier war klar, dass es hauptsächlich auf die Abwehr ankommt und Tore verhindern die Aufgabe des Spiels werden wird. Cham hat sehr gute, schnelle Einzelspielerinnen und diese konnten auch ein ums andere Mal auf unser Tor werfen. Durch eine großartige Torwartleistung von Ella und Emily stand es zur Halbzeit „nur“ 3:0 für Cham. In der zweiten Halbzeit spielten unsere Mädels weiterhin eine gute Abwehr, leider konnten sie aber wieder einmal ihre eigenen Chancen nicht verwerten. Über die gesamte Spielzeit war es schwierig die Konzentration hochzuhalten, bzw. ließ irgendwann auch die Kondition nach. Dadurch kam es auch zu kleineren Verletzungen, weil die Gegner einfach auch körperlich überlegen waren. Trotzdem waren die Trainer voll zufrieden mit der gezeigten Leistung und unsere SSG-Mädels können stolz auf sich sein!


Männliche A-Jugend gewinnt 44:36 beim ESV Regensburg

Zu Beginn der Partie stellte die offensive Abwehr der Gastgeber die Mannschaft vor Probleme im Angriff und in der Abwehr fehlte die richtige Zuordnung. So war es nicht verwunderlich, dass man schnell mit 8:4 in Rückstand geriet.

Im Verlauf der ersten Halbzeit gelang es dem Team jedoch, sich besser auf die Abwehr der Regensburger einzustellen. Obwohl die Mettner Spieler mit ihrer Abwehrarbeit über das gesamte Spiel nicht wirklich überzeugen konnte, gelang es ihnen trotzdem die Führung an sich zu reißen. Dabei wäre bei konsequenterer Chancenauswertung eine deutlichere Pausenführung als ein Pausenstand von 18:20 möglich gewesen.

Nach der Pause startete die Mannschaft konzentriert und erspielte sich schnell eine 5-6 Tore Führung. Da die Kräfte der Gastgeber im Verlauf der zweiten Halbzeit schwanden, konnten die Löcher, die sich jetzt in der Regensburger Abwehr auftaten, mit Toren erfolgreich genutzt werden.

Obwohl die Heimmannschaft bis zum Schluss kämpfte, ließen die Mettner Jugendspieler nichts mehr anbrennen. Somit stand am Ende ein verdienter 44:36 Erfolg fest.

Für Metten spielten: Maxi Blüml, Emu Pirzer, Luca Crosariol, Leopold Hilz, Julian Achatz, Flori Pylipp, Korbinian Benz, Leo Reiszky, Jakob Rümmelein, Philipp Gäck, Tim Weinberger und Ludwig Hilz

mehr DEG-SPORT Berichte

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.
spot_img