spot_img

Aus für Drittliga-Volleyball in Deggendorf

Seit längerem trug sich das Gerücht hartnäckig durch die Stadt. Jetzt ist es amtlich, die Deggendorfer Volleyball Drittliga-Mannschaft wechselt fast geschlossen nach Regensburg zu den Donau-Volleys und nehmen das Spielrecht für die dritte Liga mit.

Schon seit Beginn der aktuellen Saison trainieren die Spieler, die mehrheitlich im Regensburger Raum beruflich und auch privat ihr Domizil aufgeschlagen haben, zweimal die Woche in Donaustauf. Viele Spieler nehmen seit Jahren die weiten Wege auf sich, um die Fans in der Comenius Halle zu begeistern. Der Aufwand nach Deggendorf zu pendeln war irgendwann nicht mehr zu rechtfertigen. 

Die Donau Volleys spielen mit vier Herrenteams, zwei Damenmannschaften und vier Jugendmannschaften. Die Deggendorfer Spieler mit ihrer Mannschaft sollen ab der nächsten Saison das Zugpferd im Donau-Volley Stall werden.

aus unserem Archiv

DEGSPORT AKTUELL