Kanu-Freestyle World Cup Serie auf der Isarwelle in Plattling

Kanu-Freestyle World Cup Serie auf der Isarwelle in Plattling

spot_img

Die Isarwelle in Plattling ist eine der herausragendsten Sportstätten im Kanu Freestyle in Europa. Bereits seit dem Jahr 2000 finden jährlich Wettkämpfe statt. Darunter auch viele internationale Wettkämpfe, bis hin zu Europa- und Weltmeisterschaften.

Diesem Sommer finden in Plattling zwei Events der World Cup Serie auf der beeindruckenden Isarwelle statt. Dieses spannende Event verspricht eine aufregende Mischung aus erstklassigem Kanu-Freestyle und spektakulärer Naturkulisse.

INFO: Beim Kanu-Freestyle werden Figuren – „Moves“ oder „Tricks“ – auf einer stehenden Welle oder Walze im Fluss ausgeführt, die im Wettkampf mit unterschiedlich hohen Punktzahlen von Schiedsrichtern bewertet werden. Dazu gehören Drehungen um verschiedene Achsen, Überschläge und Sprünge. Ziel ist es, in 45 Sekunden möglichst viele verschiedene Figuren auszuführen, ohne dabei aus der Welle oder Walze herausgespült zu werden. Durch besonders hohe Luftsprünge können Boni in der Punkte-Wertung erzielt werden. Anfangs wurde Kanu-Rodeo mit dem gleichen Bootsmaterial wie auch der Wildwassersport betrieben. Durch die Weiterentwicklung der Sportart in den letzten Jahren werden beim Kanu-Freestyle mittlerweile besonders kurze (ca. 1,65 m – 1,90 m lang) und wendige Boote verwendet.

2024 ICF CANOE FREESTYLE WORLD CUP 1 / PLATTLING – Women’s Kayak Surface Abby HOLCOMBE (United States) #86

Die Isarwelle in Plattling hat in den letzten Jahren bereits eine beeindruckende Liste von Großveranstaltungen gesehen, darunter die Weltmeisterschaften im Jahr 2011, die Europameisterschaften im Jahr 2016 und den EuroCup im Jahr 2023. Diese erfolgreichen Veranstaltungen haben Plattling als einen der weltweit führenden Austragungsorte für Kanu-Freestyle etabliert.

Der World Cup 2024 verspricht ein unvergessliches Ereignis zu werden, mit rund 150 Startern aus 30 Nationen, die um die begehrten World Cup Punkte kämpfen werden. Die weltbesten Kajakfahrer werden ihr Können auf der Isar demonstrieren und den Zuschauern atemberaubende Manöver und Tricks präsentieren. Das Starterfeld ist dabei hoch besetzt und viele Titelträger aus vergangen Weltmeisterschaften am Start. Unter anderem Superstar Ottilie Robinson-Shaw aus Großbritannien, mehrfache Weltmeisterin 2022 und Landon Miller aus den USA, der Weltmeister von 2023.

Die 5fache Weltmeisterin Ottilie ROBINSON-SHAW (Great Britain)

Thomas Hinkel (HOC-Chef) begrüßt 150 Starter aus 30 Nationen in Plattling. Beste Voraussetzungen zu Beginn der Veranstaltung zeigen, dass sich die Mühen der Organisatoren der letzten Monate gelohnt haben. Von Donnerstag bis Samstag waren die Nationentrainings angestzt, ab Sonntag die ersten Vorläufe im Wettbewerb. Am Dienstag standen die Halbfinal- und Finalrennen Kanadier und Kajak auf dem Plan.

2024 ICF CANOE FREESTYLE WORLD CUP 1

Die Sieger am 28.05.2024

Women’s Canoe Decked Surface Final:

  • 1. Ottilie ROBINSON-SHAW (Great Britain)
  • 2. Anica SCHACHER (Germany)
  • 3. Hitomi TAKAKU (Japan)
2024 ICF CANOE FREESTYLE WORLD CUP 1 / PLATTLING – Women’s Kayak Surface Final Ottilie ROBINSON-SHAW (Great Britain) #134
v.l. Anica SCHACHER (Germany), Ottilie ROBINSON-SHAW (Great Britain); Hitomi TAKAKU (Japan)

Men’s Kayak Surface Junior Final: Bei den Junioren zeigte der amtierende Weltmeister Tim Rees aus Ulm mit beeindruckenden Läufen sein ganzes Können und gewann vor dem Briten James Ward und dem Österreicher Jonas Kim Hermann die Goldmedaille.

  • 1. Tim REES (Germany)
  • 2. James WARD (Great Britain)
  • 3. Jonas Kim HERMANN (Austria)
Siegerfoto v.l. James WARD (Great Britain); Tim REES (Germany); Jonas Kim HERMANN (Austria)

Women’s Kayak Surface Final:

  • 1. Zofia TULA (Poland)
  • 2. Ottilie ROBINSON-SHAW (Great Britain)
  • 3. Merle HAUSER (Germany)
Die Siegerin: Zofia TULA (Poland)

v.l. Ottilie ROBINSON-SHAW (Great Britain); Zofia TULA (Poland); Merle HAUSER (Germany)

Men’s Kayak Surface Final:

  • 1. Harry PRICE (Great Britain)
  • 2. Tom DOLLE (France)
  • 3. Tomasz CZAPLICKI (Poland)
2024 ICF CANOE FREESTYLE WORLD CUP 1 / PLATTLING Men’s Kayak Surface Final Harry PRICE (Great Britain) #126
Siegerfoto v.l. Tom DOLLE (France); Harry PRICE (Great Britain); Tomasz CZAPLICKI (Poland)

Der zweite Teil des Kanu Freestyle Worldcup in Plattling steht auf der Kippe, Grund dafür ist der steigende Pegel der Isar. Denn die Prognosen für die kommenden Tage sagen einen deutlichen Anstieg des Flusspegels voraus, für das Wochenende kommt ein Anstieg auf rund 2,90 Meter infrage. Das wäre die Höhe, wo die Isar über die Ufer schwappt. Organisator Thomas Hinkel ist in ständigem Austausch mit Vertretern des Wasserwirtschaftsamtes Deggendorf und der Stadt Plattling.

mehr DEG-SPORT Berichte

LV Deggendorf: Sechs Triathleten meistern in St. Pölten die Mitteldistanz

Die Erfahrungen aus diesem Triathlon werden sicher auch in den nächsten Wettkampf einfließen. Die Saison hat ja gerade erst begonnen!

Triathletin Amelie Hanf bei Challenge in St. Pölten

Amelie absolviert normaler Weise die Olympische Distanz und hat sich bei der Challenge in St. Pölten auf Neues eingelassen.

Pflanz-Junioren auf Europacup Tour

Am morgigen Freitag starten die Pflanz Junioren des letzten Jahres nach Krefeld zum U19 Europapokal.

Die SpVgg Niederalteich bleibt Bezirksligist

Wir sind gekommen um zu bleiben, so das Motto der Niederalteicher. Ist gelungen.

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.
spot_img