spot_img

Vereinspokal-Niederlage für die SpVgg Osterhofen

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison sollte ein erster Gradmesser für die Neu-formierte Mannschaft der Herzogstädter sein.

Gegen den Ligakonkurrenten SC Ettmannsdorf wollte man eine genauso gute Leistung wie in den Testspielen bieten. Am Ende behielten die Oberpfälzer aus dem Landkreis Schwandorf jedoch mit 2:0 die Oberhand. Die Heimelf konnte zwar mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten, aber man generierte zu wenig Torchancen um die Gäste in echte Bedrängnis zu bringen. Ettmannsdorf hatte zwar auch nicht viel mehr Chancen, aber sie konnte zwei davon verwerten. Nach 28. Minuten kam eine weite Flanke vor das Osterhofener Gehäuse und Andre Klahn war per Kopf zur Stelle.

Auch im zweiten Durchlauf konnten sich die Osterhofener nicht zwingend durchsetzen und mußten in der 56. Spielminute einen erneuten Gegentreffer hinnehmen. Wieder war es eine weite Flanke vor das Tor und Jeremy Schmidt war ebenfalls per Kopf erfolgreich. Die Gäste konnten diesen Vorsprung bis zum Schluß ziemlich abgeklärt halten. Für Osterhofen ist noch Luft nach oben, vor Allem in den Angriffsreihen und in der Vorwärtsbewegung muß noch einiges mehr kommen.

Endstand: SpVgg Osterhofen : SC Ettmannsdorf 0:2


aus unserem Archiv

DEGSPORT AKTUELL