spot_img

GW U13 kann im hitzigen Derby gegen den FC Passau die Tabellenführung in der Förderliga ausbauen

spot_img

Am Sonntag stand das Spitzenspiel der BFV-Förderliga Ost auf dem Programm. Die U13 von der SpVgg Deggendorf war als Tabellenführer zu Gast beim Zweitplatzierten FC Passau.

3 Drittel je 25 Minuten sollten zeigen, wer aus diesem Derby als Sieger hervorgeht. Von Anfang an übernahmen die Kids aus Deggendorf das Zepter in die Hand und drangen auf den Führungstreffer. Doch die clever verteidigenden Hausherren wussten ein ums andere Mal, dies zu verhindern. Kurz vor Ende des ersten Drittels brachte eine Brustablage des Mittelfeldspielers nach hohem Ball auf den rechts durchlaufenden Außenstürmer die Erlösung und verdiente Führung für die Gäste.

Auch im zweiten Drittle hatten die Jungs und das Mädel aus Deggendorfer von Anfang an den Fuß auf dem Gaspedal. Folgerichtig kam in der 28. Minute auch die 2:0 Führung für die jungen Wilden aus der Kreisstadt.

Von nun an dümpelte das Spiel ein wenig dahin ohne große Chancen auf beiden Seiten. Das sollte sich in der 50. Minute ändern, wie aus dem nichts kamen die Hausherren zu Ihrer richtig ersten großen Chance und nutzten die sofort zum Anschlusstreffer.

Dementsprechend forsch stürmten die Passauer aus der Kabine um in Drittel Nummer Drei die Partie endgültig zu drehen. Die wollten die Deggendorfer natürlich verhindern und so begann das Spiel etwas hektisch zu werden. Die Hektik gipfelte 5 Minuten vor Schluss in einer Tätlichkeit des Passauer Stürmers. Der absichtliche Ellbogenschlag in die Magengegend seines Gegenspielers brachte ihm den Platzverweis.

Was für ein Bärendienst für sein Team. Denn kurz darauf konnten die in Überzahl spielenden Deggendorfer einen Konter hervorragend ausspielen und erzielten den 1:3 Endstand.

Kämpferisch hielt das Spitzenspiel das, was es versprach und von zwei starken Teams konnte sich das spielerisch bessere letztendlich auch durchsetzen. Jetzt freuen sich die Deggendorfer mit Ihren Trainern Martin Pinzl und Marco Müller auf den nächsten Gegner am kommenden Sonntag: Wacker Burghausen.

U13 setzt sich auch im Pokal durch

Am Dienstag stand für die U13 der SpVGG GW Deggendorf die zweite Runde des BFV-Kreispokals auf dem Terminplan. Die erste Runde überstanden die Grün Weißen kampflos, da der Gegner FC Künzing das Spiel kurzfristig absagte. In Runde 2 empfing nun der TSV Mitterfels die Kreisstädter.

4 x Aluminium und tapfer verteidigende Gastgeber verhinderten in Halbzeit eins eine höhere Führung. So ging es mit 1:0 für die Deggendorfer in die Kabine.

In Halbzeit zwei wurden die Aktionen zielstrebiger und die Abschlüsse genauer. So konnten sich die jungen Wilden Gäste letztendlich klar mit 7:0 durchsetzen und sind schon gespannt, wer in Runde 3 zum Tanz bittet.


mehr DEGSPORT Berichte

SpVgg GW U13 – Abwärtstrend gestoppt

Am Ende gewann die Deggendorfer U13 dieses Turnier souverän mit 7 Punkten vor Traunstein mit 4 Punkten, Gundelfingen mit 3 Punkten und Freiham mit 1 Punkt.

Erfolgreiches Nachwuchs-Team: Die U13 der SpVgg GW

Von zwei starken Teams konnte sich das spielerisch bessere letztendlich auch durchsetzen.

Die SpVgg GW U13 triumphiert bei NLZ-Förderliga-Turnier

Im Rahmen der Förderliga der Nachwuchsleistungszentren des BFV stand am vergangenen Samstag das zweite Turnier an. Schon das erste konnte die U13 ohne Punktverlust...

Vorbereitung und Saisonstart der U13 Mannschaft der SpVgg GW

Zum Start in die BOL-Saison startet die U13 mit 2 Siegen gegen 2 große Favoriten auf den Titel

Keine Punkte für die SpVgg GW Junioren zum Saionstart

Zwingende Torgelegenheiten blieben allerdings aus, sodass zum Auftakt eine 0:2-Niederlage zu Buche stand.

U13 der SpVgg GW Deggendorf ist niederbayerischer Meister und zieht ins Pokalfinale ein

Trainer Matthias Lehner und Robert Staudinger mit Teammanager Hans-Jürgen Ecker sind voll des Lobes.

Die SpVgg GW Deggendorf sucht Talente

Du hast Interesse Teil einer dieser Mannschaften zu sein, dann melde Dich beim sportlichen Leiter Andreas Schäfer.

Erfolgreicher Start der U13 in die Meisterrunde der BOL Niederbayern

Trotz frühen Rückständen bei beiden Spielen, wurde schnell mit zwei Toren das Spiel gedreht.