spot_img

SV Deggenau meldet sich mit Kantersieg zurück

SV Deggenau meldet sich mit Kantersieg zurück

spot_img
spot_img

Dickes Ausrufezeichen: SVD meldet sich mit Kantersieg in Handlab zurück – Reserve unterliegt bei Nachholspiel

Zwei Partien an zwei verschiedenen Standorten standen am gestrigen Sonntag für den SV Deggenau auf dem Programm. Denn der elfte Spieltag der Kreisklasse Deggendorf führte zunächst die Reserve zum Nachholspiel nach Poppenberg, ehe ab 15.00 Uhr dann das Liga-Topspiel in beim Fc Handlab Iggensbach 1931 e. V. steigen sollte.

Zur ungewöhnlichen Anstoßzeit um 12.30 Uhr läutete die Reserve dabei den Nachmittag ein – und musste sich auswärts beim 1. FC Poppenberg geschlagen geben. Dabei hätte die Partie aus Sicht der Gäste wohl kaum besser beginnen können. Bereits nach sechs Minuten brachte Christian Kelling seine Farben früh in Führung. Die Gastgeber kämpften jedoch dagegen an und schlugen knapp 15 Minuten später zurück – Adrian Schmid nutzt die Gelegenheit und stellte die Partie wieder auf Anfang. Für den ersten Durchgang soll es dies jedoch noch nicht gewesen sein, denn der SVD konnte noch vor dem Pausenpfiff in Person von Jonas Hölzl erneut in Front gehen. Und dieser Spielstand sollte im zweiten Durchgang nicht allzu lange anhalten: Martin Hüttner traf nur wenige Momente nach Wiederbeginn zum 3:1 aus Sicht des Tabellenzweiten. In der Folge steckten die Gastgeber jedoch zu keinem Zeitpunkt auf und kämpften sich zurück ins Spiel. Daniel Scheungrab traf in der 60. Minute zum 2:3-Anschlusstreffer und ließ noch einmal Hoffnung auf Seiten der Gastgeber aufkommen – und dies bestätigte sich in der Schlussphase. Zunächst war es Reinhold Wirrer, der in der 80. Minute zum Ausgleich für Poppenberg traf, ehe Michael Gründinger fünf Minuten vor dem Ende die Partie komplett zugunsten der Hausherren drehen konnte und den 4:3-Endstand markierte.

Auch in der Partie ab 15.00 Uhr erwischte der SVD dann den besseren Start als der Gastgeber Handlab-Iggensbach. Dabei dauerte es lediglich zwölf Minuten, bis Alex Riedel den mitgereisten Anhang zum ersten Mal jubeln lassen konnte und zur Führung für die Rot-Weißen traf. Nach Einschussgelegenheiten auf beiden Seiten, bei denen der SVD meist auf Konter setzte, sollte es jedoch beim 0:1 nach den ersten 45 Minuten bleiben. Erst knapp 20 Minuten nach Wiederanpfiff sollte dann das nächste Tor fallen. Alex Ebner konnte sich im Zweikampf durchsetzen und traf aus knapp 20 Metern zum 0:2 für die Gäste. Der SVD schien nun immer stärker auf die endgültige Entscheidung zu drängen und konnte nur wenige Minuten nach Ebner’s Treffer prompt nachlegen. Matthias Halser nutzte einen Fauxpas in der Hintermannschaft der Hausherren und schob ein zum 0:3. Dies solls aber noch nicht gewesen sein: nachdem Dennis Fischl für zehn Minuten des Platzes verwiesen wurde, erzielte Ebner nach einer Flanke auf den zweiten Pfosten seinen zweiten Treffer des Nachmittags und damit den klaren 0:4-Endstand.

Somit meldet sich der SVD nach kleinen Wacklern eindrucksvoll zurück und zieht dadurch in der Tabelle punktetechnisch mit Handlab-Iggensbach gleich – nur einen Zähler dahinter lauert der Aufsteiger aus Stephansposching.

Bericht: Philip Absolon

mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

Revanche geglückt – HCD gewinnt in Pfarrkirchen

Erneut eine geschlossene Teamleistung der Deggendorfer die mit dem dritten Sieg in Folge ihre Serie ausbauen.

Tabellenführer zu stark für die SSG Damen

Schon die letzten beiden Heimspiele hatten die Mettener Damen gegen die Manchingerinnen verloren. Obwohl Manching schon länger mit einem Spielerinnenschwund klarkommen mußte, fühlten sie...

SSG Herren II kämpfen bis zum Schluss und bezwingen Croatia Geiselhöring

Eine bemerkenswerte kämpferische Leistung die zum Erfolg führt.

HCD gegen Pfarrkirchen auf Wiedergutmachung aus 

Spätestens seit dem Hinspiel sollten die Deggendorfer also gewarnt sein.

SSG Metten Heimspiel-Wochenende – Oberliga-Herren mit Advent-Präsent?

Am Samstag ab 15 Uhr spielen Herren II anschließend die Herren I und um 19 Uhr die Damen.

SSG Metten Damen II

Das letzte Spiel der 2. Damenmannschaft in diesem Jahr und zugleich das erste der Rückrunde ist wieder das Derby, diesmal in Deggendorf. Das Spiel ist am 10. Dezember um 14:00 Uhr.“

Rote Karte treibt SSG-Damen zum Auswärtssieg

Bis auf ein paar wenige Blackouts haben wir ein gutes Spiel abgeliefert.

TSV Plattling: Volleyball Damen

Die Plattlinger Damen hätten es sich viel leichter machen können. Am Ende zählt der Sieg und die Punkte!

FC Deggendorf holt sich Edward Hinz

Nach der Vorstandswahl im Sommer hat der neue Abteilungsleiter Karl-Heinrich Stern einiges mit dem FC Deggendorf vor.

SSG Oberliga-Damen gastieren bei der TuS Pfarrkirchen

Freunde des Nachwuchs-Handballs werden am Samstag um 16 Uhr in der St. Benedikt-Sporthalle auf ihre Kosten kommen.

SpVgg GW U13 – Abwärtstrend gestoppt

Am Ende gewann die Deggendorfer U13 dieses Turnier souverän mit 7 Punkten vor Traunstein mit 4 Punkten, Gundelfingen mit 3 Punkten und Freiham mit 1 Punkt.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv