Milena Jayne Lunt holt den zweiten Platz bei den Frauen, Christopher Wichert EM-Bronze

Nach Absage im Jahr 2020 und einer Verschiebung von Juli auf September war es jetzt endlich wieder
so weit: Nach dem Motto „Dreams cannot be cancelled“ bewältigten 1368 Starter am 5. September
die 3,8 km durch das Wasser, die um 10 km verkürzte Strecke von 170 km auf dem Sattel und am
Ende noch den vollen Marathon mit 42,2 km. Und die ganze Zeit mitten dabei: Gleich drei
Deggendorfer!

Christopher und Milena


Ludwig Jungmayer finishte in der Altersklasse 50 mit 13:49:17 Stunden,

Thomas Mader in der Ak 30 mit phänomenalen 10:11:29

und Christopher Wichert sicherte sich in der AK 20 mit 10:16:56 sogar den 6. Platz.

Eine perfekte Organisation, ein wunderbarer sonniger und windarmer Tag und die
Freude darüber nach zwei Jahren Pause endlich wieder miteinander und den Elementen kämpfen zu
können rundeten den Tag ab.

Das man aber nicht nur über die Langdistanz erfolgreich und voller Begeisterung in Roth miteifern
kann, bewies uns Milena Jayne Lunt. In der „Challange For All Roth“ legte Milena bei ihrem aller
ersten Rennen in der Frauenwertung 0,75 km Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen in nur
1:18:08 Stunden zurück und belegte damit den sensationellen Zweiten Platz bei den Frauen!

Als LV Deggendorf freuen wir uns besonders über unsere Athleten und ihre tolle Leistung in Roth. Super gemacht – weiter so!

Milena mit ihrer Urkunde
Anzeige