spot_img

SSG Metten – Schwerer Gang ins Hopfenland

SSG Metten – Schwerer Gang ins Hopfenland

spot_img
spot_img

Oberliga-Handballer bisher ohne Sieg gegen TSV Mainburg – Damen-Gastpiel bei Hopfenstädterinnen – SSG-Reserven und -Jugendteams ebenfalls auswärts

Metten – Mit einem alten Bekannten samt unguten Erinnerungen wird die 1. Herren-Mannschaft der SSG Metten am Samstag ab 18 Uhr konfrontiert. Beim TSV 1861 Mainburg, gegen den man in Liga-Partien nie gewonnen hat, wollen die Klosterer das Gesetz dieser Serie brechen. Und auch Mettens Oberliga-Damen sind um 20 Uhr nach der Partie der Herren beim TSV zu Gast. Ebenfalls auswärts müssen an diesem Wochenende die SSG-Reserveteams sowie drei Jugendmannschaften antreten.

Mit Trainer Semir „Tuce“ Hadzidulbic, einem ehemaligen jugoslawischen Jugendnationalspieler, wollte Mainburg von der Bezirksliga aus ehrgeizig hoch hinaus. Unter anderem mit auswärtigen Kräften war man bald in der Landesliga, stieg erneut ab und wieder auf bis April 2022, als der TSV seine Mannen aus der Landesliga Mitte-Ost zurückzog. Mittlerweile mit Coach Jan Claus sind die Hopfenstädter wieder einmal in der Bezirksoberliga am Start und haben, ambitioniert wie immer, die fünfte Liga im Visier.

SSG-Cheftrainer Walter Steininger kennt seine Mainburger Pappenheimer aus vielen Handballschlachten, die zumindest in den letzten zehn Jahren nie von einem Sieg für Metten gekrönt waren. Um die Schwere der Aufgabe in der Höhle des Löwens weiß er, ist aber guter Hoffnung, dass sich das derzeitige Lazarett der Klosterer bis Samstag lichten wird. Erneut verstärkt wird die Steininger-Truppe durch Adam Milý, der bereits gegen den MTV Pfaffenhofen den verhinderten Jan Matoušik mit Erfolg vertreten hatte.

Adam Milý

Mettens Übungsleiter wird in der niederbayerischen Hopfenmetropole wiederum auf die Riege seiner Vielzweck-Akteure bauen können. Auch die laut Steininger immer besser agierende Mischung von jungen Wilden und junggebliebenen Routiniers mache Mut. Euphorie bremsend und auch als Wegweisung für den derzeitigen Ligazweiten fügt der gelernte Pädagoge mahnend hinzu: „Gerade gegen Mainburg können wir uns eine Spielweise wie zuletzt beim Heimsieg gegen Pfaffenhofen ganz und gar nicht leisten.“

Hohe Konzentration bis zum Abpfiff fordert auch das Trainergespann Kerstin Scheichenzuber und Sebastian Klima für den Auftritt seines Damenteams gegen den TSV Mainburg. Coach Kerstin Scheichenzuber räumt zwar ein, dass der Neuaufbau nach dem Ausscheiden dreier torgefährlicher Offensivkräfte noch im Gange sei. „Wir haben die entstandene Personallücke jedoch mit drei starken Zugängen schließen können.“ In der fast zweiwöchigen Spielpause nach der Saison-Auftaktniederlage in Schleißheim wurde Stabilität in Offensive und Abwehr bis zur Leistungsgrenze gepaukt. In Mainburg wird nach Prognose von Übungsleiter Sebastian Klima jedenfalls „eine bis in die Haarspitzen motivierte Truppe auflaufen.“

Ihre Saisonauftakt-Niederlagen wollen die SSG-Reserven am Sonntag wettmachen. In der Bezirksklasse Ost gastiert das Damen-II-Team von Trainer Martin Blüml ab 17 Uhr beim Tabellenzweiten TV Passau, während die Herren-Reserve unter den Fittichen von Coach Robert Kraus ebenfalls um 17 Uhr in Oberbayern bei der SpVgg Altenerding II antritt.

Die Spiele der SSG-Jugend: Samstag, 15.10., 16 Uhr, C-II-Juniorinnen, bezirksübergreifende Bezirksliga (ÜBL): SG Mintraching/Neutraubling –  SSG;

Sonntag, 16.10., 11.30 Uhr, C-Junioren, bezirksübergreifende Oberliga (ÜBOL): PSV München – SSG; 14 Uhr, C-I-Juniorinnen (ÜBOL): TSV Schleißheim – SSG.

Peter Dermühl

mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

Revanche geglückt – HCD gewinnt in Pfarrkirchen

Erneut eine geschlossene Teamleistung der Deggendorfer die mit dem dritten Sieg in Folge ihre Serie ausbauen.

Tabellenführer zu stark für die SSG Damen

Schon die letzten beiden Heimspiele hatten die Mettener Damen gegen die Manchingerinnen verloren. Obwohl Manching schon länger mit einem Spielerinnenschwund klarkommen mußte, fühlten sie...

SSG Herren II kämpfen bis zum Schluss und bezwingen Croatia Geiselhöring

Eine bemerkenswerte kämpferische Leistung die zum Erfolg führt.

HCD gegen Pfarrkirchen auf Wiedergutmachung aus 

Spätestens seit dem Hinspiel sollten die Deggendorfer also gewarnt sein.

SSG Metten Heimspiel-Wochenende – Oberliga-Herren mit Advent-Präsent?

Am Samstag ab 15 Uhr spielen Herren II anschließend die Herren I und um 19 Uhr die Damen.

SSG Metten Damen II

Das letzte Spiel der 2. Damenmannschaft in diesem Jahr und zugleich das erste der Rückrunde ist wieder das Derby, diesmal in Deggendorf. Das Spiel ist am 10. Dezember um 14:00 Uhr.“

Rote Karte treibt SSG-Damen zum Auswärtssieg

Bis auf ein paar wenige Blackouts haben wir ein gutes Spiel abgeliefert.

TSV Plattling: Volleyball Damen

Die Plattlinger Damen hätten es sich viel leichter machen können. Am Ende zählt der Sieg und die Punkte!

FC Deggendorf holt sich Edward Hinz

Nach der Vorstandswahl im Sommer hat der neue Abteilungsleiter Karl-Heinrich Stern einiges mit dem FC Deggendorf vor.

SSG Oberliga-Damen gastieren bei der TuS Pfarrkirchen

Freunde des Nachwuchs-Handballs werden am Samstag um 16 Uhr in der St. Benedikt-Sporthalle auf ihre Kosten kommen.

SpVgg GW U13 – Abwärtstrend gestoppt

Am Ende gewann die Deggendorfer U13 dieses Turnier souverän mit 7 Punkten vor Traunstein mit 4 Punkten, Gundelfingen mit 3 Punkten und Freiham mit 1 Punkt.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv