Zum Saisonauftakt Heimspiel gegen die SpVgg Erdweg

Damen-Reserve: Lokal-Derby in Landau

Metten – Vom Standesamt auf die Platte

„Soviel Leidenschaft für den Handball bitte die ganze Saison über! “Das wünscht sich Damen-Trainerin Kerstin Scheichenzuber von ihrer Bezirksliga-Truppe angesichts der Blitz-Trauung von Keeperin Vanessa Riedl und Co-Trainer Sebastian Klima in Metten und deren sofortiger Abreise zu einem Vorbereitungsspiel nach Waldmünchen. „Wie Tempospiel beim Handball – vom Standesamt auf die Platte, “ kommentierte Coach Scheichenzuber die Eile und die Leidenschaft auch für den Sport seitens der Frischvermählten.

Das offizielle Mannschaftsfoto der SSG Metten Damen (es fehlt Trainerin Kerstin Scheichenzuber) / Foto: Harry Rindler


Zum Saisonauftakt in der Bezirksoberliga (BOL) Altbayern am kommenden Samstag ab 19.30 Uhr haben die Klosterinnen in der St. Benedikt-Sporthalle die SpVgg Erdweg aus dem Landkreis Dachau zu Gast. Wie Coach Klima betonte, wurde im Rahmen der intensiven Vorbereitung in den ersten fünf Wochen ausschließlich an Kraft und Ausdauer gearbeitet. „Die Sehnsucht nach dem Handball war danach schon groß.“

Die aktuelle Personalsituation bereitet dem Trainer-Gespann Scheichenzuber/Klima derzeit keine großen Sorgen. Die Angriffsspielerinnen Lena Steininger und Serap Detlaf kehren nach beider Babypause mit zeitlichen Einschränkungen wieder ins Team zurück. Auch die laut Klima „jungen Wilden“ aus der eigenen Jugend, nämlich Antonia Blüml (Rückraum halblinks und linksaußen), Paula Gäck (Mitte) und Emily Höfer (Kreis) sind in der Vorbereitung bereits in die erste Mettener Damen-Garnitur aufgerückt.


Und die Damen werden internationaler: Das Tor wird zusätzlich von der in Rumänien geborenen Viktoria Höfer gehütet, und aus Frankreich stammt Nadège Baillot, die in der Offensive auf Rückraum Mitte und als Linksaußen antreten wird. Vorerst nicht im
Einsatz sind Tanja Staudinger, die Mutterfreuden entgegensieht, ebenso die noch verletzten Christiane Pfaffelhuber und Rebecca Tragl sowie die beruflich im fernen Mexiko weilende Manuela Staudinger.

Das Trainergespann sieht sein Team am Saisonende „auf einem Platz im vorderen Mittelfeld,“ so Kerstin Scheichenzuber.
Hauptaufgabe aber wird laut Trainergespann die Integration der neuen Kräfte sein. „Dazu wollen wir das Gemeinschaftsbewußsein durch sogenannte Teambuilding-Acts während der Saison weiter stärken“, verspricht Sebastian Klima.


Saisonauftakt auch für die neue gebildete Damen-Reserve in der Bezirksklasse Ost: Am Samstag kommt es auswärts um 18 Uhr zum Lokal-Derby beim TV Landau. Für technischen Leiter Martin Blüml ist das neu geschaffene 2. Team eine „sehr gute Personal-
Reserve mit der Möglichkeit für ausreichend Spielpraxis im Seniorenbereich gerade für den Nachwuchs.“ Außerdem sei die Reserve ein Reservoir für das BOL-Team.

Bericht: Peter Dermühl


Anzeige