SSG Metten C-Junioren : FC Bayern München

Im ersten Spiel im neuen Jahr ging’s für die männliche C-Jugend der SSG Metten zum FC Bayern. Etwas nervös war die Truppe ob des großen Namen, das merkte man schon während dem Aufwärmen. So lief es zu Beginn der Partie auch noch nicht ganz rund für die Truppe um Trainer Rudi Achatz und Klaus Töpl. Auch der gut agierende Torwart der Münchner war in den ersten 15 Minuten ein Problem. Die aus dem Hinspiel bekannte offensive Bayern Abwehr stellte die Spieler vor eine ungewohnte Aufgabe, so schlichen sich immer wieder individuelle Fehler ein. Auch deshalb konnten sich die Gäste aus Metten nicht absetzen und man mußte sich Punkt für Punkt erkämpfen.

Der Mettener Rückraum kam dann immer besser mit der Manndeckung zurecht und spielte mit dem Kreisläufer sehr gut zusammen. Jetzt ging’s in die richtige Richtung. Mit einer Drei-Tore-Führung ging’s in die Pause. Spielstand 11:14.

In der zweiten Halbzeit spielten die Münchner etwas defensiver, um die Anspiele zum Kreis zu verhindern. Das nutzten wiederum die Gäste um die Außen frei zu spielen, die an diesem Tag sehr treffsicher waren. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut. Erwähnenswert ist auch die Abwehrleistung, die am Sonntag auf das Parkett gelegt wurde. Super zurückgelaufen, gut ausgeholfen und bis zum Schluss gekämpft. Der 22:28 Endstand war hoch verdient.

Am kommenden Sonntag ist um 11:15 Uhr der PSV München zu Gast in Metten.

Anzeige
SSG Metten C-Junioren : FC Bayern München
Anzeige