spot_img

SSG-Handballer im Tiefflug

SSG-Handballer im Tiefflug

spot_img
spot_img

Metten geht gegen SC Eching mit 23:38 unter – Goalgetter Rezábek verletzt

Geschrieben von Walter Steininger, Florian Sedlmeier und Donauwaidler

Bei Bewährungsprobe durchgefallen, Standortbestimmung derzeit nicht möglich. Das ist das Fazit des 23:38 (10:21)-Untergangs der SSG Metten auswärts beim SC Eching. Weit schlimmer ist jedoch der verletzungsbedingte Ausfall von Jakub Rezábek.

Jakub Rezábek

Auch die Herren-Reserve kehrte mit einer 21:29-Niederlage gegen die HSG Bayerwald aus Zwiesel heim.  Nur das 2. Damenteam hielt beim 24:16 Auswärtserfolg über den TV Landau die Siegesfahne für die SSG Metten hoch.

Vor dem Anpfiff im oberbayerischen Eching konnte sich Cheftrainer Walter Steininger noch über eine „schlagkräftige Truppe“ freuen, obwohl mit Sebastian Klima, Patrick Sigl und Keeper Paul Zauner drei wichtige Stützen fehlten.  Ein Trainer auf der Bank darf eigentlich nicht gedankenverloren dem Spiel der Seinen folgen. Walter Steininger aber mag sich ab Spielbeginn an Zeiten erinnert haben, da Mettens Oberliga-Herren in der Defensive als aggressive Stahlbeton-Werker kaum zu überwinden waren. Gegen Eching aber sah der Übungsleiter eine lasche Abwehr ohne Zugriff.

Für die Gastgeber war das ein Nachmittag der Offenen Tür. Eching kam aus einer sattelfesten Deckung  heraus zu einfachen Treffern, während Metten hinten und vorne immer nachlässiger wurde. Folge: Bis zur 24. Minute kamen die Klosterer lediglich zu einem Treffer, während die Hausherren auf 16:7 davonziehen konnten. Zu keinem Zeitpunkt erreichte die SSG-Abwehr Normalform. Der Halbzeitstand von 10:21 gegen Metten ließ bereits Schlimmes erahnen.  

Steininger-Ermahnungen beim Pausentee schienen zu Beginn des zweiten Durchgangs Gehör gefunden zu haben.  Die Gäste präsentierten sich im Angriff nun zielstrebiger und der Weckruf fruchtete auch in der Abwehr. Nach dem 15:22 in der  36. Minute aber riss der Faden erneut. Zudem musste Goalgetter Jakub Rezábek verletzt aufgeben. Bis zum Abpfiff zeigte sich die SSG laut Steininger von ihren Möglichkeiten himmelweit entfernt, was der Endstand von 38:23 für den SC Eching hinreichend dokumentierte.

So spielte die SSG:

Tor: Stefan Kraus;

Feld: Matoušik, Akodo, Muhr, Milý, Rezábek, Graf, Sedlmeier, Elgeti, Schwab;

Die Tore warfen: Jan Matoušik (4 Tore/ davon ein verwandelter 7-Meter-Strafwurf), Jakub Rezábek (4), Brian Akodo (3), Florian Sedlmeier (4), Matthies Elgeti (2), Vincent Muhr (5), Marvin Graf (1).

Das nächste Spiel: Samstag, 12. November, 17 Uhr, Heimspiel gegen HC Donau/ Paar.

mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

Revanche geglückt – HCD gewinnt in Pfarrkirchen

Erneut eine geschlossene Teamleistung der Deggendorfer die mit dem dritten Sieg in Folge ihre Serie ausbauen.

Tabellenführer zu stark für die SSG Damen

Schon die letzten beiden Heimspiele hatten die Mettener Damen gegen die Manchingerinnen verloren. Obwohl Manching schon länger mit einem Spielerinnenschwund klarkommen mußte, fühlten sie...

SSG Herren II kämpfen bis zum Schluss und bezwingen Croatia Geiselhöring

Eine bemerkenswerte kämpferische Leistung die zum Erfolg führt.

HCD gegen Pfarrkirchen auf Wiedergutmachung aus 

Spätestens seit dem Hinspiel sollten die Deggendorfer also gewarnt sein.

SSG Metten Heimspiel-Wochenende – Oberliga-Herren mit Advent-Präsent?

Am Samstag ab 15 Uhr spielen Herren II anschließend die Herren I und um 19 Uhr die Damen.

SSG Metten Damen II

Das letzte Spiel der 2. Damenmannschaft in diesem Jahr und zugleich das erste der Rückrunde ist wieder das Derby, diesmal in Deggendorf. Das Spiel ist am 10. Dezember um 14:00 Uhr.“

Rote Karte treibt SSG-Damen zum Auswärtssieg

Bis auf ein paar wenige Blackouts haben wir ein gutes Spiel abgeliefert.

TSV Plattling: Volleyball Damen

Die Plattlinger Damen hätten es sich viel leichter machen können. Am Ende zählt der Sieg und die Punkte!

FC Deggendorf holt sich Edward Hinz

Nach der Vorstandswahl im Sommer hat der neue Abteilungsleiter Karl-Heinrich Stern einiges mit dem FC Deggendorf vor.

SSG Oberliga-Damen gastieren bei der TuS Pfarrkirchen

Freunde des Nachwuchs-Handballs werden am Samstag um 16 Uhr in der St. Benedikt-Sporthalle auf ihre Kosten kommen.

SpVgg GW U13 – Abwärtstrend gestoppt

Am Ende gewann die Deggendorfer U13 dieses Turnier souverän mit 7 Punkten vor Traunstein mit 4 Punkten, Gundelfingen mit 3 Punkten und Freiham mit 1 Punkt.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv