SpVgg GW U14 zu Gast bei Dynamo Budweis

SpVgg GW U14 zu Gast bei Dynamo Budweis

spot_img

Die U14 der SpVgg GW Deggendorf trotzt auch den Jungprofis von Dynamo Budweis

Am Wochenende war die U14 von Grün Weiß Deggendorf zu Gast bei der U14 von Dynamo Budweis. Als 3. der tschechischen Profiliga lag die Favoritenrolle klar bei den Gastgebern. Noch dazu mussten die Kreisstädter 7 Ausfälle kompensieren und 90 Minuten mit nur 3 Ersatzspielern bestehen.

In der ersten Halbzeit bekämpften sich beide Teams im Mittelfeld und machten die Räume eng. Zwei vielversprechende Angriffe der Gäste verpufften jedoch am Torwart oder der Treffsicherheit.

Die 2. Halbzeit startete dagegen vielversprechender. Wieder war es ein Konter, der für Gefahr sorgte. Im Teamwork brachten sowohl der Budweiser Torwart als auch der Verteidiger den grün weißen Stürmer regelwidrig zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Kreisstädter sicher und souverän.

Die technisch sehr starken Gastgeber drückten auf den Ausgleich, scheiterten jedoch immer wieder an der starken Verteidigung oder am Deggendorfer Torhüter.

Anfang der 3. Halbzeit konnten die Tschechen jedoch einen Freistoß im Nachschuss zum Ausgleich verwerten.

Am Ende hatten die Jungprofis mehr Spielanteile, ohne jedoch richtige Gefahr aufs Grün Weiße Tor auszustrahlen. Im Gegenzug hatten die Deggendorfer die besseren Chancen und hätten mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit auch den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können.

Foto: Verein

Das Trainerteam um Schwarzensteiner, Zießelsberger und Pinzl war trotzdem sehr stolz auf ihre aufopferungsvoll kämpfenden Schützlinge und ein absolut verdientes Unentschieden bei Dynamo Budweis. Für die Jungs war es ein weiteres Highlight, das sie nie vergessen werden.

mehr DEG-SPORT Berichte

Ein Abschied ohne Punkte für Deggendorfs Handballer

Klaus Meinberger wird nicht länger als Trainer der Mannschaft fungieren.

SSG Metten gewinnt letztes Spiel der Saison

Mit Platz sechs verfehlte man zwar das Saisonziel, jedoch hat man mit plus 72 Treffern das zweitbeste Torverhältnis der Liga.

U12 kämpft in der Förderliga-Gold um Punkte

Wichtig ist zu sehen, dass man mit den besten U12-Mannschaften Ostbayerns mithalten kann, dass es aber auch noch einige Verbesserungspotentiale gibt, um die Defensive stabiler und die Offensive wuchtiger und torgefährlicher zu machen.

HCD: Letztes Schaulaufen für die Fans

Im letzten Spiel der Platzierungsrunde will der HC Deggendorf den Zuschauern nochmal etwas bieten.

SSG Metten beschließt Saison in der Hopfenmetropole

Wie Coach Steininger bereits vor dem vorletzten Saison-Spiel gegen den TMV Pfaffenhofen angekündigt hatte, setzt Metten auch gegen Mainburg die Testphase für die kommende Saison fort.

Pflanz grüßen von Tabellenplatz 2

Spaichingen war zwar bis zuletzt bissig und willensstark, aber am Ende gehen diese drei Punkte voll in Ordnung.

SpVgg GW U14 wieder Tabellenführer

Die Grün Weißen ließen den Gästen aus Burghausen keine Chance und gewannen mit 7:1.

Mettens Handballer verlieren in Pfaffenhofen

Nun heißt es zum Saisonabschluss in Mainburg nochmals alle Kräfte zu mobilisieren, um zumindest noch einen Platz in der Tabelle aufholen zu können.

SSG-Handballer weiterhin mit Verjüngungskur

Bereits nach dem Burghausen-Spiel hatte Steininger angedeutet, dass er mit Blick auf die neue Saison den Nachwuchs konkret in seine Planungen miteinbeziehen wolle

SpVgg GW: U15 qualifiziert sich für Cordial Cup 2024

Jetzt geht es am Pfingstwochenende zum stark besetzten Cordial Cup nach Tirol, wo man die Großen wie den FC Bayern München, den FSV Mainz 05 oder den FC Red Bull Salzburg ärgern möchte.

Deggendorfs U14 gewinnt auch den SOCCA-CUP am Lago Di Garda

Mit dem Schlusspfiff viel noch das letzte Tor, das 13:0. Was für ein Kraftakt, der gleichzeitig auch den Turniersieg bedeutete.