Perfekter Saisonabschluss für die Damen des HC Deggendorf

Perfekter Saisonabschluss für die Damen des HC Deggendorf

spot_img

 Ein spielreiches Wochenende liegt hinter den Damen des HC Deggendorf.

Während man am Samstag den TV Passau zum Heimspiel erwartete, ging es bereits am Folgetag zur Rückrunde gegen die Passauerinnen in die Dreiflüssestadt. Unglücklicherweise verletzte sich die HCD-Spielführerin Karolina Ebner am Tag zuvor im Training, weswegen die Mannschaft den beiden Spielen leicht angespannt entgegensah.

Nichtsdestotrotz konnte man gegen den TV Passau immerhin mit nahezu vollem Kader entgegentreten. Am Samstag kam es dann bereits kurz vor dem Spiel zu einem weitern, größeren verletzungsbedingten Zwischenfall aus den Passauer Reihen und damit zu einer eher ungünstigen Ausgangssituation für das Gästeteam. Den Deggendorferinnen hingegen war es bereits in der ersten Halbzeit möglich einen sicheren Torabstand zwischen sich zu bringen und so konnte man mit einem Spielstand von 14:5 in die Halbzeitpause gehen.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ man keine allzu knappe Tordifferenz zu und so konnten die Deggendorferinnen für sich am Ende des ersten Spieltages einen klaren Sieg mit einem Spielergebnis von 34:17 verbuchen.

Die HCD-Damen in der heimischen Comenius-Halle

Am letzten Spieltag der Saison standen die Spielerinnen des HC Deggendorf dann den Gastgebern des TV Passau schon wieder am Spielfeld gegenüber. Während man Torchancen im Angriff zwar taktisch gut gespielt für sich nutzen konnte, sorgte der ein oder andere Angriff der Passauerinnen für Probleme in der eigenen Abwehr und somit für gegnerische Torchancen. Zwischenzeitlich rückten die Passauerinnen den Deggendorfern bei einem Spielstand von 11:10 dicht auf die Fersen. Weniger deutlich wie am Vortag, ging es daher mit einem eher knappen Vorsprung von 17:13 in die Halbzeitpause.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte die eigene Abwehr die Deggendorferinnen erneut vor Herausforderungen. Obwohl es den Passauerinnen immer wieder einmal gelang dicht aufzurücken, ließ man sich die Führung nicht nehmen. Durch gezielte Würfe aus dem Rückraum sowie sieben verwandelte 7-Meter durch die Torschützin Thyra Köck und erfolgreiche 1:1 Begegnungen konnte man am Ende noch einen entschiedenen Sieg von 31:22 untermauern.

HC Deggendorf Damen: Thyra Köck erzielte in beiden Spielen insgesamt 20 Tore

Zum Saisonabschluss können sich die Deggendorfer Handballerinnen angeführt von einer starken Trainerleistung durch Christoph Meinberger und Nina Niemeier über einen soliden 3. Tabellenplatz freuen.

Für die Damen des HC Deggendorf spielten am letzten Spieltag: Greil Carina (Tor), Freundorfer Julia, Faller Anica, Schörrig Anna-Lena, Köck Thyra (12 Tore) , Wimmer Katrin, Köck Nina (7 Tore), Freundorfer Anna (3 Tore) , Ochsenreither Allegra (7 Tore) , Roth Melissa (2 Tore) , Nowak Vanessa, Roth Kassandra

mehr DEG-SPORT Berichte

SV Winzer gewinnt Totopokal Vorrunde in Metten

Vier Teams hatten sich zur Vorrunde des Totopokal in der Region gemeldet.

Erdinger Meister Cup 2024: Eintracht Landshut gewinnt Vorrunde in Deggendorf

Ohne Gegentor in der regulären Spielzeit zum Titel: Kreisliga-Meister FC Eintracht Landshut ist Vorrunden-Champion beim „ERDINGER Meister Cup“ 2024 in Deggendorf.

LV Triathleten erfogreich am Walch- und Rothsee

Die zweitägige Triathlon Großveranstaltung bei der am Samstag der Deutsche Jugendcup und die Deutsche Triahtlon Bundesliga ausgetragen wurden bot ein rasantes und spannendes Spektakel für alle Teilnehmer und Zuschauer.

Erdinger Meister Cup – Die Vorrundengruppen sind ausgelost

Gaudi trifft auf sportlichen Ehrgeiz: Die Saison 2023/24 ist vorbei, Zeit für den ERDINGER Meister-Cup 2024!

Deggendorfer U12 beendet Förderliga-Goldgruppe auf Rang 4

Die jüngste Leistungsmannschaft der SpVgg GW Deggendorf hat die Goldgruppe der BFV-NLZ-Förderliga Süd/Mitte mit einem sehr zufriedenstellenden vierten Rang beendet.

Es ist Zeit für den ERDINGER Meister-Cup 2024!

In Kürze werden die Gruppen bei der offiziellen Auslosung gezogen und die Mannschaften können sich auf ihre Gegner einstellen.

Der TSV Seebach verpflichtet Alex Wittenzellner, Kilian Grabolle und Christoph Obernhuber

Beide sind ein ungemeiner Gewinn für uns und passen auch perfekt in die Mannschaft rein, so Seebachs Teammanager Manuel Ebner.

LV Deggendorf: Sechs Triathleten meistern in St. Pölten die Mitteldistanz

Die Erfahrungen aus diesem Triathlon werden sicher auch in den nächsten Wettkampf einfließen. Die Saison hat ja gerade erst begonnen!

Triathletin Amelie Hanf bei Challenge in St. Pölten

Amelie absolviert normaler Weise die Olympische Distanz und hat sich bei der Challenge in St. Pölten auf Neues eingelassen.

Pflanz-Junioren auf Europacup Tour

Am morgigen Freitag starten die Pflanz Junioren des letzten Jahres nach Krefeld zum U19 Europapokal.

Kanu-Freestyle World Cup Serie auf der Isarwelle in Plattling

Die weltbesten Kajakfahrer werden ihr Können auf der Isar demonstrieren und den Zuschauern atemberaubende Manöver und Tricks präsentieren.

Die SpVgg Niederalteich bleibt Bezirksligist

Wir sind gekommen um zu bleiben, so das Motto der Niederalteicher. Ist gelungen.
spot_img