Oberliga-Herren der SSG Metten sind beim ETSV  09 Landshut zu Gast

Oberliga-Herren der SSG Metten sind beim ETSV  09 Landshut zu Gast

spot_img

Nach Landshut zum Handball-Urgestein – Alle übrigen Teams haben spielfrei

Geschrieben von Der Klosterer

Zum Nachholspiel gegen den ETSV 09 Landshut machen sich die 1. Herren der SSG Metten am Samstag auf den Weg in die Bezirkshauptstadt. Seltenheitswert hat dieses Handball-Wochenende sowieso, denn alle übrigen 14 Klosterer-Teams sind in Spielpause.

Die „Eisenbahner“, wie die 09er  in Landshut meist liebevoll genannt werden, haben nach Kriegsende die neuere bayerische Handballgeschichte mitgeschrieben. Ab den 50ern bis weit in die 80er Jahre waren sie als Urgestein mit kurzen Unterbrechungen immer in der Bayerischen Oberliga, der späteren Bayernliga als bestimmende Größe vertreten. Nach den ruhmreichen Zeiten gehörte der ETSV über Jahre dem harten Kern der Bezirksliga an und ist in dieser Saison wieder einmal in die Bezirksoberliga aufgestiegen.

Derzeit rangieren die Landshuter im Tabellenkeller, sollten aber von den Gästen aus Metten nicht unterschätzt werden. Dreh- und Angelpunkt der 09er Offensivabteilung  ist Spielmacher Tobias Wimmer. Mit seinem Spielwitz und seiner Wurfkraft kann der ETSV-Regisseur Spiele alleine entscheiden.

Die SSG-Herren haben nach dem starken Auftritt beim Tabellenführer HSG Freising-Neufahrn zwar knapp verloren, dafür aber reichlich Selbstvertrauen gewonnen. Die Abwehr hat beim Spitzenmatch in der Bischofsstadt gezeigt, dass sie  auch die wurfstärkste Formation der Liga ausbremsen kann. Und sollte auch die Mettener Offensive an den zeitweisen Spielwitz von Freising anknüpfen können, muss sich Cheftrainer Walter Steininger keine größeren Sorgen machen.

Steininger mußte sich vor der Partie gegen Freising krankheitsbedingt abmelden. Der Übungsleiter, so hofft Technischer Leiter Martin Blüml, wird zum Landshutspiel  wohl wieder genesen sein. Stünde er wider Erwarten nicht zur Verfügung, dann, so Blüml, wird wahrscheinlich Marc Malanin das Oberliga-Team erneut unter seine Fittiche nehmen.

mehr DEG-SPORT Berichte

TSV Aholming verliert Relegationsspiel

Eigentlich gut gespielt, auch einige Chancen erarbeitet, aber der Knipser fehlte dann offensichtlich.

Läufer des LV Deggendorf überzeugen bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt

Als Team haben Gloria Ritter, Herbert Ritter und Birgit Graßler-Penzkofer den 10km City Run gefinisht.

Die SpVgg Niederalteich muss in die Relegation

Ein Spiel - zwei Verlierer. Denn Perlesreut steigt trotz Sieg ab und Niederalteich muss in die Abstiegs-Relegation.

Ein Jungbrunnen namens SSG Metten

Von den rund 400 Mettener Handballer sind 210 zwischen sechs und 18 Jahre alt.

Crunchtime vor dem ERDINGER Meister-Cup 2024

ERDINGER Meister-Cup 2024 - los geht es am Wochenende vom 29./30. Juni mit den fünf Bezirksvorentscheiden.

SSG Metten C-Juniorinnen mit Top-Leistung

Mustergültig: Souverän haben die C-Juniorinnen ihre Qualifikation zur Handball-Oberliga absolviert.

Landesliga Mitte: Topspiel um Platz 2 endet Unentschieden

Mit Wut im Bauch wollte Hauzenberg die letzten Minuten das Spiel auf teufel komm raus gewinnen, All In - hieß die Ansage von Trainer Dominik Schwarz.

Laufverein Deggendorf richtet 18. Triathlon mit Niederbayerischer Meisterschaft aus

Ganz neu in diesem Jahr: auch die Jahrgänge 2007-2012 dürfen in einem Schüler- und Jugendtriathlon am Wettbewerb teilnehmen.

ERDINGER Meister-Cup 2024 – Wer feiert sein Sommermärchen?

Erding, 24.04.2024 – Ganz Deutschland freut sich in diesem Jahr auf mitreißende Spiele, beste Stimmung und ausgelassene Feierlaune – sowohl auf der großen nationalen...

Kirchberger Damen: Sieg gegen Frauenbiburg und Klassenerhalt eingetütet

Die Blau-Weißen Damen konnten den allerersten Sieg gegen das Niederbayerische Aushängeschild im Frauenfußball feiern.

LV Deggendorf bei ersten Wettkämpfen

Die Leistungen sind das Ergebnis regelmäßigen gemeinsamen Trainings in unterschiedlichen Leistungsgruppen.

Die SpVgg Plattling machts wieder in der Nachspielzeit

Die SpVgg Plattling feiert den zwölften Saisonsieg und festigt den 5. Tabellenplatz der Kreisliga Straubing.
spot_img