spot_img
spot_img

Mettens Damen-Coach Scheichenzuber will ihr Team in Oberbayern siegen sehen

Anzeige

Metten – Eine ähnliche Erfolgswelle wie die Männer wollen Mettens Handball-Damen am kommenden Samstag auswärts gegen die HSG Schwabkirchen reiten. Eigentlich würde vom Leistungsvermögen her alles stimmen, bis auf den Trainingsbesuch, merkt Trainerin Kerstin Scheichenzuber nicht ohne Kritik an. Daheim in Metten können sich die Zuschauer auf ein Handball-Festival der Jugend freuen: Vier Teams sind am Wochenende in der St. Benedikt-Sporthalle im Einsatz.

SSG Damen – wenn die Trainerin sauer ist!

Vor einer Woche hatte das Trainer-Gespann Kerstin Scheichenzuber und Sebastian Klima allen Grund, stocksauer auf Ihre Oberliga-Damen zu sein. Bei der Heimpleite gegen die SpVgg Altenerding knüpfte lediglich die sonst so konstant gute Abwehr der Klosterinnen halbwegs an die Form vergangener Tage an. In der Offensive jedoch ging so gut wie nichts zusammen. Trainerin Scheichenzuber ärgerlich: „Wenn die Mädels ihr eigentliches Leistungspotential abrufen würden, stünden wir oben und nicht wie jetzt auf Platz sechs.“  Sie nennt zwei Gründe für die schlechter gewordenen Leistungen: „Der Trainingsbesuch läßt zu wünschen übrig.“ Freilich sei das pandemiebedingt, aber eben nicht nur, und der zweite Grund sei der zeitweise Ausfall von Spielerinnen: „Wir müssen deshalb die Offensive neu zusammenstellen.“

…stocksauer auf Ihre Oberliga-Damen: Trainerin Kerstin Scheichenzuber

Mettens Damen sind im übrigen angesichts des weiteren Saisonverlaufs  mit dem selben Problem konfrontiert wie die Herren: Aufgrund der  vielen Terminausfälle durch Corona wird allgemein im Ligabetrieb nur eine Saisonhälfte gespielt. Mit der Folge, dass in der Bezirksoberliga wahrscheinlich bis zu fünf Teams absteigen müssen. Ganz sicher ist nur eine Platzierung im  oberen Tabellendrittel. Aktuelles Fazit: Ein Sieg der sechstplatzierten Mettenerinnen über die dahinterliegende HSG Schwabkirchen „ist ein Muss,“ beschwört die forsche Kerstin ihre Mädels. Anpfiff im oberbayerischen Bergkirchen ist um 15.30 Uhr.


Handball-Jugendfestival der SSG in der St. Benedikt-Sporthalle

SSG Metten D-Jugend

Auf geht’s zum Mettener Handball-Jugendfestival, das am Samstag um 11 Uhr mit der Partie der von Nadine Kaczmarkiewicz und Herbert Wolf trainierten weiblichen C-Jugend in der bezirksübergreifenden Bezirksliga (ÜBL) gegen den ATSV Kelheim beginnt. Die weiteren Begegnungen: C-Junioren (ÜBL), Sa., 13 Uhr: SSG – HC Deggendorf;

Sonntag: D-Juniorinnen, Bezirksklasse Ostbayern, 11.30 Uhr: SSG – SG Regensburg; D-Junioren, Bezirksliga Ostbayern, 13.15 Uhr: SSG – HG Amberg.

Bericht: Peter Dermühl

DEGSPORT wird am Samstag vor Ort sein und über die beiden C-Jugend Teams berichten.

spot_img

Ältere Berichte

SSG Metten – Die Damen

Das zweite Auswärtsspiel der Saison sollte bei Mettens Oberliga-Damen den Frust wegen der trotz guter Leistung verlorenen Partie beim ASV Dachau tilgen. Gegen die SpVgg Erdweg im Landkreis Dachau war anfangs jedoch zuviel Respekt...

Auftaktniederlage für SSG Damen

Sich so teuer wie möglich verkaufen – das war die Devise für Mettens Oberliga-Damen zum Saisonauftakt beim favorisierten ASV Dachau II. Wie die SSG-Herren so hatten auch die Klosterinnen zum Vorrundenbeginn personellen Aderlass zu beklagen:...

SSG Metten: Damen mit Sehnsucht nach Handball

Saisonstart der Handballerinnen aus Metten.

Oberliga-Damen mit Nervenflattern in die Saison

Klosterinnen nur 16:16-Unentschieden im Heimspiel gegen die SpVgg Erdweg – Ergebnisse der Reserve und der Jugend beim Saisonauftakt Geschrieben von Milena Niewöhner und Der Klosterer Einen holprigen Saisonstart legten vor eigenem Publikum die Mettener Bezirksoberliga-Damen beim...

Mettener Damen mit Heimsieg gegen Ingolstadt

Sie wollten alles wieder gut machen und es sollte bestens gelingen. Am Ende lagen sich Mettens Oberliga-Damen nach dem 29:16-Kantersieg über die Landesliga-Reserve der HG Ingolstadt glückselig in den Armen. In der mit elf...
spot_img

Ältere Berichte

Versprechen eingelöst – Frank Reichl läuft 160 Kilometer in rund 27 Stunden

"Es ist schon Wahnsinn, welch großartige Unterstützung ich bei all meinen Aktionen erleben darf", so Frank Reichl.

LV Deggendorf-Mitglieder bezwingen INNRUN in Passau

Alle LVler erreichten ohne größere Blessuren (leichte Abschürfungen gab es schon, aber das gehört dazu) glücklich das Ziel.

Paukenschlag bei den Handballern – freiwilliger Abstieg des HCD

Der unumgängliche Umbruch steht an - vom freiwilligen Abstieg und dem neuen Trainergespann.

Erfolgreicher Benefiztag des SV Lalling

Knapp 26.000 Euro fürs Herzzentrum München gesammelt.

Deggendorfer Stadtradeln – ein kleines Update

Vom 17.06. bis 07.07.2022 werden wieder Radkilometer für das Klima und die Fitness gesammelt. Deggendorf radelt wieder und nimmt zum 7. Mal an der Kampagne...