Mettener Oberliga-Handballer zu Gast beim TSV Schleißheim

spot_img

Vorm Maibaumaufstellen schnell noch ein Sieg – Die Mettener Oberliga-Handballer kämpfen beim TSV Schleißheim um die letzten beiden wichtigen Punkte – Damen-Spiel in Schleißheim abgesagt

Metten – Zwei ganz wichtige Ziele haben die Handballer der SSG Metten aktuell auf dem Zettel: Mit einem Auswärtssieg am kommenden Samstag beim TSV Schleißheim (Kreis München) sämtliche Abstiegsgespenster vertreiben und endlich wieder einen Maibaum in Metten aufstellen können.

Nach dem 40:19-Kantersieg zuhause über die MBB SG Manching bekommen es die durch Pandemie und Verletzungen nach wie vor geschwächten Mettener nun mit dem heimstarken TSV Schleißheim im nördlichen Speckgürtel Münchens zu tun. Die Oberbayern unter Trainer Bahadir Caglyian lehrten bereits den jetzigen Tabellenführer HSG Freising-Neufahrn das Fürchten, als sie die HSG in deren eigener Halle deutlich mit 31:22 abfertigten. Mehr noch als die Klosterer stehen die Münchner Vorstädter jedoch unter dem großen Druck, angesichts eines drohenden Abstiegs – fünf Teams müssen diesmal die Liga quittieren – unbedingt die goldenen Punkte holen zu müssen.

Die SSG-Truppe von Chefansager Mane Schwab hingegen kann mit diesem einen Sieg für den Klassenerhalt alles klar machen. Obendrein wäre es der fünfte Triumph in Serie. Und die Tatsache, dass eine geschwächte Mettener Rumpfmannschaft am vergangenen Samstag das ebenfalls dezimierte Team aus Manching laut technischem Leiter Martin Blüml in so überragender Manier dominiert hatte, sei sowieso bester Rückenwind.

Vermutlich wird Mettens legendärer Keeper Hias Elgeti aufgrund der angespannten Personalsituation sein Team in Schleißheim erneut verstärken müssen. Im übrigen wird der Hias auch bei einem anderen wichtigen Termin unbedingt gebraucht. Nach zwei Jahren Ebbe aufgrund von Corona sorgen die Handballer am 1. Mai um 14 Uhr auf dem Mettener Marktplatz fürs traditionelle Maibaumaufstellen und zwar nur mit Muskelkraft. Und die ist dank des von Übungsleiter Schwab gerühmten „tadellosen Trainingsbesuchs“ auch bis dahin immer noch reichlich vorhanden.

Das ebenfalls am Samstag angesetzte Oberliga-Auswärtsspiel der SSG-Damen wurde vom TSV Schleißheim coronabedingt abgesagt. Deshalb tritt auch der HC Sulzbach-Rosenberg am Sonntag nicht in Metten gegen die B-Junioren der SSG an. Dagegen findet das Heimspiel der B-Juniorinnen sonntags um 11 Uhr gegen den TSV Wartenberg aus Oberbayern wie geplant statt.

Bericht: Peter Dermühl

spot_img

Weitere Handball Berichte

spot_img
spot_img
spot_img