spot_img

Mettener Handball feiert Kantersiege

Mettener Handball feiert Kantersiege

spot_img
spot_img

Oberliga-Herren entzaubern TG Landshut II beim 36:23 – Damen kanzeln TSV Schleißheim mit 25:6 ab –  Jugendteams ebenfalls erfolgreich

Metten – Riesenfreude bei den Mettener Handball-Fans über Kantersiege ihrer SSG-HandballerInnen: Beim Heimspiel-Wochenende in der St. Benedikt-Sporthalle begeisterten sowohl die Oberliga-Herren gegen die TG Landshut II mit 36:23 (Halbzeit 16:9), als auch die Oberliga-Damen gegen den TSV Schleißheim II mit 25:6 (12:3) den zahlreich erschienenen Anhang. Auch Mettens Nachwuchs konnte punkten.

SSG-Cheftrainer Walter Steininger war bereits im Vorfeld in guter Stimmung: „Du kannst natürlich auf hohem Niveau trainieren, wenn 16 Mann ins Abschlusstraining kommen und man sieht, dass sich der Kader wieder füllt.“  Seit Bundestrainer Alfred Gislason bei der WM in Polen und Schweden den Begriff „Zweiter Anzug“ eingeführt hat, weiß auch der Handball-Laie, dass das mit mannschaftlicher Qualität und nichts mit Altkleidersammlung zu tun hat. Steininger ging in das Match gegen Landshut ebenfalls mit einem zweiten Anzug, einer weiteren Sieben, was zur Folge hatte, dass die Bank in der St. Benedikt-Sporthalle für 15 Mettener Handballer beinahe nicht mehr ausreichte.

Die gut genützte Wintertrainingsphase, darunter Spiele gegen ESV Regensburg und HC Deggendorf, führte zu einem fulminanten Start in die Partie gegen die Landshuter, die sich für die Heimniederlage zu Saisonbeginn revanchieren wollten.  Die Gastgeber testeten jedoch zunächst die Haltbarkeit des Torgebälks mit einer Dauerserie von Lattenwürfen, ehe der SSG-Express ordentlich Fahrt aufnahm. Ab Minute 14 mit einem von Jan Matoušik verwandelten Strafwurf netzten die Klosterer teilweise im 30-Sekunden-Takt bis zum 16:9-Halbzeitstand ein. Coach Steininger’s Kabinen-Predigt fiel kurz aus, denn die Seinen waren auf Kurs.

Ein begeistertes Mettener Publikum sah in der 2. Hälfte weiterhin hochmotivierte Klosterer, auch dank der Keeper Hias Elgeti und Stefan Kraus, die den SSG-Kasten regelrecht vernagelt hatten. Übungsleiter Steininger konnte flott durchwechseln, ohne die Leistung zu mindern. Landshut blieb chancenlos, Metten zog unwiderstehlich davon. Der Torhunger war mit dem 36:23-Schlußstand gestillt, das Publikum begeistert und der Trainer hochzufrieden: „Ein verheißungsvoller Auftakt im Neuen Jahr !“ Am kommenden Samstag muss die SSG zum Tabellenführer ASV Dachau. Steininger gibt sich gelassen: „ In Dachau hat man nichts zu verlieren. Niemand rechnet mit der SSG, aber genau das kann zu Überraschungen führen.“

SSG Metten: #4 David Huml

So spielte die SSG:

Tor: Stefan Kraus, Hias Elgeti;

Feld: Matoušik, Akodo, Režábek, Huml, Milý, Sedlmeier, M. Elgeti, Muhr, Friedrich, Primbs, Graf, Hartung, Sigl;

Die Tore warfen: Jan Matoušik (8 Tore/ davon drei verwandelte 7-Meter-Strafwürfe), David Huml (8), Jakub Režábek (2), Adam Milý (1), Brian-Torben Akodo (2), Florian Sedlmeier (3), Matthies Elgeti (3), Vincent Muhr (2), Lukas Hartung (3), Severin Primbs (1/1), Patrick Sigl (3).

Das nächste Spiel: Samstag, 28. Januar, 18.30 Uhr, Auswärtsspiel gegen den ASV Dachau.


Auch die anderen Teams waren am Wochenende sehr erfolgreich:

SSG Metten C Jugend w
SSG Metten C-Jugend m
SSG Damen

mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

Die SSG Damen feiern einen nie gefährdeten Heimsieg gegen Mainburg

Am Ende stand ein 21: 15 auf der Anzeigentafel in der St. Benedikt Halle zu Metten!

!!! HCD HEIMSPIELE ABGESAGT !!!

Das Vorspiel bestreitet am Samstag bereits um 16:00 Uhr die männliche B-Jugend.

Am Wochenende wieder Handball-Fieber in Metten

Sieben Teams gehen am Wochenende in der St. Benedikt-Sporthalle  auf Punktejagd.

Die U13 von Grün-Weiß holt sich Platz 3 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft

Auch wenn die unglückliche Habfinalniederlage schmerzt, dominiert doch der Stolz auf Platz 3 von 198 Teams.

SSG-Handballer scheitern in Dachau an sich selbst – Damen gewinnen

29:36-Niederlage gegen Tabellenführer ASV – Damen auswärts erfolgreich.

SSG-Handballer planen Favoritensturz

Auswärts im Einsatz sind auch die Damen- und Herren-Reserven sowie drei Jugendteams.

Volles Haus beim 8. Globus-Cup des SV Pankofen

Das anschließende Finale konnte dann auch das halten, was man von einem Finale erhofft.

SSG Damen zerlegen TSV Schleißheim II

25:6 hieß es am Schluss für die danach lange vom begeisterten Publikum umjubelten SSG-Damen.

U13 überrascht beim Sparkassen-Nachwuchs-Cup in Landau auch die großen Vereine

m Spiel um Platz 3 wartete wieder ein alter Bekannter, die U13 der Akademie von RB Salzburg.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv