Anzeige<


Die Aktion „LAUF10!“ 2022 des LV Deggendorf begann, wie angekündigt, offiziell am vergangenen Montag um 18.30 Uhr im Donau-Wald-Stadion. Mehr als 30 Interessenten hatten sich dazu lange vorher schon über die Homepage des Vereins online angemeldet. Bereits um 18.00 Uhr fanden sich die ersten Teilnehmer am Eingang zum Stadion ein, bekamen dort einen Trainingsplan, unterhielten sich noch etwas schüchtern untereinander und harrten der Dinge, die auf sie zukamen.

Gruppenfoto im Stadtpark

Kurzentschlossene nahmen die Zeit außerdem war, sich noch vor Ort anzumelden, sodass die erste Trainingsstunde mit über 25 Teilnehmern beginnen konnte. Dieses sind etwas weniger Teilnehmer als vor der Corona Pandemie. Erfahrungsgemäß rechnen die Ausrichter des LV Deggendorf noch mit Nachmeldern, die selbstverständlich herzlich Willkommen sind.


Gegen 18.30 Uhr wurde es dann ernst. Die Laufinteressierten betraten das Stadion frohen Mutes und bei guten Trainingstemperaturen. Dort folgte die Begrüßung und die Vorstellung der insgesamt sechs Aktionsverantwortlichen des LV Deggendorf: Birgit Wacker, Birgit Graßler-Penzkofer, Verena Hartl, Steffi Peinkofer, Petra Schwankl und Alexander Stuka. Sie alle werden sich in den kommenden zehn
Wochen bei dem 30 Trainingseinheiten abwechseln, sodass die Teilnehmer von Anfang bis Ende bestens betreut und motiviert werden.

Anzeige<
Lauf 10! Aktionsverantwortlichen des LV Deggendorf (v.l.n.r.)
Verena Hartl, Birgit Wacker, Stefanie Peinkofer, Birgit Graßler-Penzkofer , Petra Schwankl (Alexander
Stuka nicht im Bild)


Die LVler stellten die weitere Vorgehensweise von „LAUF10!“ in lockerer Form vor und nahmen damit einigen Teilnehmern ihre noch vorhandene Skepsis oder Angst. Es wurde vor allem betont, dass niemand überfordert werden wird und sich keiner unter Zwang setzen braucht. Zum 10km Abschluss-Lauf der Aktion am 16. Juli 2022 in Wolnzach meinte Birgit Wacker, dass die Teilnahme nicht verpflichtend sei, aber in den letzten Jahren sehr gut angenommen worden ist und allen viel Spaß gemacht habe.


Danach folgte ein Aufwärmprogramm, bevor die Teilnehmer aus dem Stadion marschierten. Die ersten Einheiten werden im strammen Walkingschritt vollzogen, bevor man in den nächsten Trainingseinheiten Stück für Stück zum langsamen Joggen übergehen wird. Mit Dehnübungen endete der erste „LAUF10!“-Treff im Donau-Wald-Stadion. Die weiteren gemeinsamen Trainingszeiten der Aktion finden jeweils montags, donnerstags und samstags statt. Montag und Donnerstag ist jeweils um 18.30 Uhr Treffen am Donau-Wald-Stadion und am Samstag um 09.30 Uhr vor dem Ganzjahresbad elypso.

Nachmelder können sich aber ab Donnerstag, den 5. Mai oder Samstag, 7. Mai der Aktion LAUF10! gerne noch anschließen.

Beim Aufwärmen

Text und Fotos: Presseteam LV Deggendorf