LV Deggendorf: Neun Starter in Bad Füssing

LV Deggendorf: Neun Starter in Bad Füssing

spot_img

Neun Angehörige des Laufvereins Deggendorf nahmen beim 29. Johannesbad Thermen-Marathon am 04. Februar in Bad Füssing teil. Dabei gingen zwei auf die 10 km -, drei auf die Halbmarathon- und vier auf die 42,195 km lange Marathon-Strecke.

Mit trockenem, aber sehr windigem Wetter waren die äußeren Bedingungen etwas erschwert, aber die circa 3000 Zuschauer feuerten die Teilnehmer lauthals auf der gut asphaltierten Strecke an, sodass auch bei den LV’lern wieder hervorragende Ergebnisse erzielt werden konnten.

Paul Bauer beendete seinen 10 km Lauf an 4. Stelle in der Altersklasse M65 nach 00:48:34 (hh:mm:ss), Gloria Ritter machte den 5. Platz in ihrer AK W55 mit 00:55:49.

Die Halbmarathon-Distanz legte Franziska Wagensonner mit einer hervorragenden Zeit von 01:28:38 zurück und überquerte dadurch als erste in ihrer AK W30 und Gesamt-Dritte der Frauen die Ziellinie. Auch die Männer erzielten gute Leistungen. So kam Sascha Kraus nach 01:37:44 und Klaus Schmid nach 02:13:08 ins Ziel.

Unsere „Marathonis“ des Vereins überzeugten auch bei diesem Wettkampf wieder. So lief Wolfgang Scheingraber nach 02:51:55 als 3. in der M40 und als Gesamt-Fünfter über die Ziellinie, nach 03:01:20 erreichte Thomas Mader das Ziel und holte sich damit den 3. Platz auf dem Stockerl in der M35. Auch unser Ultramarathoni Frank Reichl startete in Bad Füssing und brauchte für die Marathon-Strecke 04:34:05. Bei den Frauen startete Juliana Nistor für den LV und erzielte in ihrer AK W40 den 4. Platz mit 04:33:55.

Ultra-Marathon-Läufer Frank Reichl

Die LV’ler blicken auf einen durchaus gelungenen Wettkampftag zurück. Insgesamt gingen etwa 1500 Läuferinnen und Läufer bei der Veranstaltung in Bad Füssing an den Start. Bei einwandfreier Wettkampforganisation und toller Stimmung werden bestimmt auch beim nächsten Johannesbad Thermen-Marathon wieder einige LV’ler vertreten sein.

mehr DEG-SPORT Berichte

SV Winzer gewinnt Totopokal Vorrunde in Metten

Vier Teams hatten sich zur Vorrunde des Totopokal in der Region gemeldet.

Erdinger Meister Cup 2024: Eintracht Landshut gewinnt Vorrunde in Deggendorf

Ohne Gegentor in der regulären Spielzeit zum Titel: Kreisliga-Meister FC Eintracht Landshut ist Vorrunden-Champion beim „ERDINGER Meister Cup“ 2024 in Deggendorf.

LV Triathleten erfogreich am Walch- und Rothsee

Die zweitägige Triathlon Großveranstaltung bei der am Samstag der Deutsche Jugendcup und die Deutsche Triahtlon Bundesliga ausgetragen wurden bot ein rasantes und spannendes Spektakel für alle Teilnehmer und Zuschauer.

Erdinger Meister Cup – Die Vorrundengruppen sind ausgelost

Gaudi trifft auf sportlichen Ehrgeiz: Die Saison 2023/24 ist vorbei, Zeit für den ERDINGER Meister-Cup 2024!

Deggendorfer U12 beendet Förderliga-Goldgruppe auf Rang 4

Die jüngste Leistungsmannschaft der SpVgg GW Deggendorf hat die Goldgruppe der BFV-NLZ-Förderliga Süd/Mitte mit einem sehr zufriedenstellenden vierten Rang beendet.

Es ist Zeit für den ERDINGER Meister-Cup 2024!

In Kürze werden die Gruppen bei der offiziellen Auslosung gezogen und die Mannschaften können sich auf ihre Gegner einstellen.

Der TSV Seebach verpflichtet Alex Wittenzellner, Kilian Grabolle und Christoph Obernhuber

Beide sind ein ungemeiner Gewinn für uns und passen auch perfekt in die Mannschaft rein, so Seebachs Teammanager Manuel Ebner.

LV Deggendorf: Sechs Triathleten meistern in St. Pölten die Mitteldistanz

Die Erfahrungen aus diesem Triathlon werden sicher auch in den nächsten Wettkampf einfließen. Die Saison hat ja gerade erst begonnen!

Triathletin Amelie Hanf bei Challenge in St. Pölten

Amelie absolviert normaler Weise die Olympische Distanz und hat sich bei der Challenge in St. Pölten auf Neues eingelassen.

Pflanz-Junioren auf Europacup Tour

Am morgigen Freitag starten die Pflanz Junioren des letzten Jahres nach Krefeld zum U19 Europapokal.

Kanu-Freestyle World Cup Serie auf der Isarwelle in Plattling

Die weltbesten Kajakfahrer werden ihr Können auf der Isar demonstrieren und den Zuschauern atemberaubende Manöver und Tricks präsentieren.

Die SpVgg Niederalteich bleibt Bezirksligist

Wir sind gekommen um zu bleiben, so das Motto der Niederalteicher. Ist gelungen.
spot_img