spot_img

HCD startet nach langer Pause in die „Crunch-Time“ der Saison

HCD startet nach langer Pause in die „Crunch-Time“ der Saison

spot_img
spot_img

Die Wochen der Entscheidung – Jugend Teams auch im Einsatz

Der diesjährige Saisonspielplan glänzt gewiss nicht mit Konstanz. Nach ein paar Spielen zu Saisonbeginn ging es prompt wieder in die lockdown-bedingte Handballabstinenz. Dann Mitte Januar der erneute Beginn für den Handballclub Deggendorf, der alles andere als erfreulich verlief. Mit einer knappen Niederlage und ohne Punkte musste man die Heimreise aus Schleißheim antreten. Die Ausgangslage mehr als mieserabel. Und durch den Beschluss des Verbandes, nur die Vorrunde fertig zu spielen und die einfache Runde zu werten, stehen die Deggendorfer bereits mit dem Rücken zur Wand. Da spielt es den Mannen um Coach Milan Sedivec natürlich wenig in die Karten, dass zwischen dem letzten Spiel und den kommenden Aufeinandertreffen gegen Manching am Samstag bereits wieder 7 Wochen liegen. Dabei in den Rhythmus zu kommen, ist für jeden Mannschaft denklich schwierig.

Aus diesem Grund absolvierte der HC bereits letzten Freitag zur Einstimmung ein Testspiel gegen Roding, das mit einem Rumpfkader knapp verloren ging. Doch nun schaut es wieder ganz anders aus. Zurück im Liga-Alltag müssen jetzt Punkte her und zwar dringend. Mit 4:8 Zählern stehen die Deggendorfer auf dem vorletzten Tabellenplatz. Hinter ihnen hat es bisher nur ein Team noch schlechter gemacht: die MBB Manching, der kommende Gegner. Es wartet also ein richtungsweisendes Kellerduell auf die Zuschauer.

Jene fragen sich natürlich, ob sich denn personell etwas getan hat bei ihren Farben. Die Antwort ist überschaubar. Einzige Neuerungen sind Fritz Helber und Peter Gasz, die wieder veruschen, aktiv in das Spielgeschehen eizugreifen. Das wird auch nötig sein. Leistungsträger Michl Poek fehlt wohl erkältungsbedingt, auch Rückkehrer Peter Gasz ist noch nicht komplett bei 100%. Alle anderen sind fit, mit an Board und heiß nun in der entscheidenden Phase der Saison, für ihr Team die wichtigen Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu holen.

Und die Gegner? Defintiv nicht zu unterschätzen. Denn obwohl sie die rote Laterne mit sich herumtragen, haben sie einiges auf dem Kasten und ärgerten bereits den ein oder anderen Favoriten. Größter Knackpunkt wird definitiv Stephan Auernhammer sein. Der wuchtige Rückraumspieler auf Seiten der Gegner macht in den meisten Fällen den entscheidenden Unterschied. Mit seinen Treffern führt er seine Mannen nicht selten im Alleingang zum Sieg. Wenn die Deggendorfer es schaffen, diesen Akteur in den Griff zu bekommen, sollte dem Punktgewinn vor heimischer Kulisse nichts mehr im Weg stehen.

Für Deggendorf spielen voraussichtlich: (Tor) Eberhardt, Detlaf, (Feld) Grill, Pasha, Aigner, Sedivec jun, Stengl, Helber, Gasz, Lotos, Zaglauer und Setlik.

Anwurf ist um 18:00 Uhr in der Comenius-Halle. Für Zuschauer gilt nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden die 2G-Regel.


HC Deggendorf Nachwuchs

Auch die Deggendorger Youngster sind wieder im Einsatz und zwar am Sonntag. Da startet um 10:00 Uhr die männliche D-Jugend in den Handball-Tag. Hier gastiert die HG Amberg.
Weiter gehts dann um 12:00 Uhr mit der weiblichen A-Jugend. Die Mädels wollen dann gegen Mintraching/Neutraubling um die nächsten Punkte in der Bezirksoberliga kämpfen.
Den Abschluss gestaltet dann um 14:00 Uhr die männliche A-Jugend. Die Spielgemeinschaft aus Deggendorfern und Mettner Spielern wollen dann gegen die HSG Freising-Neufahrn die Punkte in der Heimat behalten. Alle Spiele finden in der Comenius-Halle statt.


mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

Die U13 von Grün-Weiß holt sich Platz 3 bei der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft

Auch wenn die unglückliche Habfinalniederlage schmerzt, dominiert doch der Stolz auf Platz 3 von 198 Teams.

SSG-Handballer scheitern in Dachau an sich selbst – Damen gewinnen

29:36-Niederlage gegen Tabellenführer ASV – Damen auswärts erfolgreich.

SSG-Handballer planen Favoritensturz

Auswärts im Einsatz sind auch die Damen- und Herren-Reserven sowie drei Jugendteams.

Volles Haus beim 8. Globus-Cup des SV Pankofen

Das anschließende Finale konnte dann auch das halten, was man von einem Finale erhofft.

Mettener Handball feiert Kantersiege

Ein begeistertes Mettener Publikum sah in der 2. Hälfte weiterhin hochmotivierte Klosterer.

SSG Damen zerlegen TSV Schleißheim II

25:6 hieß es am Schluss für die danach lange vom begeisterten Publikum umjubelten SSG-Damen.

U13 überrascht beim Sparkassen-Nachwuchs-Cup in Landau auch die großen Vereine

m Spiel um Platz 3 wartete wieder ein alter Bekannter, die U13 der Akademie von RB Salzburg.

Handball-Festival in Metten

Sieben SSG-Teams am Ball – Herren erwarten TG Landshut II - Damen gegen TSV Schleißheim II– Heimspiele der Reserven – Jugend-Topteams im Einsatz Metten –...

SSG-Damen erreichen Tiefpunkt

Lichtblick zu Jahresbeginn: Mettens C-Junioren gewinnen auswärts gegen das Team des FC Bayern München klar mit 28:22 ab.

SSG Jugend mit Sieg beim FC Bayern München

Am kommenden Sonntag ist um 11:15 Uhr der PSV München zu Gast in Metten.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv