spot_img

Jahreshauptversammlung des Laufverein Deggendorf 2022

Jahreshauptversammlung des Laufverein Deggendorf 2022

spot_img
spot_img

Harmonische Jahreshauptversammlung des Laufverein Deggendorf

Stadel beim „Zenger Dorfwirt in Neuhausen“ mit rund 90 Mitgliedern gut besucht

Wie bereits im letzten Jahr, so war auch heuer der Stadel des „Zenger Dorfwirtes in Neuhausen“ wieder voll besetzt bei der Jahreshauptversammlung des Laufverein Deggendorf am vergangenen Freitag, den 11. November. Kurz nach 19.00 Uhr begrüßte 1. Vorsitzender Peter Pisinger alle Anwesenden, stellte die Agenda für den Abend vor und gab einen Jahresrückblick 2021. Dabei gab er einen Überblick zu den Veranstaltungen, die der Verein durchgeführt bzw. teilgenommen hat. Während der Halbmarathon im März ein großer Erfolg nach dem Höhepunkt der Corona Pandemie war, musste der Triathlon im Mai kurzfristig wegen einer Baustelle abgesagt werden. Trotz intensiver Bemühungen seitens des LV Deggendorf gelang es nicht die erforderlichen behördlichen Genehmigungen für eine alternative Routenführung der Radlstrecke zu erhalten.

Die Aktion „LAUF10!“ war dann ebenso ein Erfolg, wie das Schnuppertraining und die Vereinsmeisterschaft. Darüber hinaus bedankte er sich bei allen Übungsleitern und Helfern für ihren Einsatz im vergangenen Jahr.

Die Aktion „LAUF10!“

Positives hatte Schriftführerin Birgit Wacker zu berichten, als sie die Mitgliederbewegung des Vereins darstellte. Dieser konnte 2022 trotz der Corona Pandemie nur einen minimalen Rückgang der Mitglieder verzeichnen, so dass der Verein derzeit rund 450 Erwachsene und knapp 100 Kinder und Jugendliche zählt.

Die Presseberichte 2022 informierten die Öffentlichkeit über die vielfältigen Aktivtäten des Laufvereins, erklärte Martin Caselitz für das Presseteam des LV. Gleichzeitig ermutigte er die Anwesenden Informationen mit Fotos über Wettkampfteilnahmen weiterzugegeben. Um den Mitgliedern die Info-Übermittlung zu erleichtern, gibt es ein „Infoblatt Öffentlichkeitsarbeit“ auf der Homepage des LV, auf dem vorgegebene Stichpunkte nur noch ergänzt werden müssen.

Walter Körner ging als Verantwortlicher für Nordic Walking (NoWa), die Abnahme des Sportabzeichens und dem Orientierungslauf auf die dortigen Aktivitäten ein. Die NoWa-Gruppe umfasst über 25 Personen, die nicht nur engagiert trainieren, sondern auch regelmäßig gesellige Stunden gemeinsam verbringen. Erfreulich waren auch die 132 Abnahmen des Sportabzeichens im laufenden Jahr. Eine gemeinsame Verleihung des Sportabzeichens mit dem TSV Natternberg ist Anfang 2023 in den Räumlichkeiten der AOK Deggendorf geplant.

Robert Penzkofer informierte über die finanzielle Situation des Vereins. Trotz vieler Ausgaben und der Absage des vereinseigenen Triathlons steht der LV finanziell auf gesunden Füßen. Eine einwandfreie Führung der Kasse wurde durch die Kassenprüfer bestätigt.

Der Jugendwart Tobias Hanf ging detailliert auf das Nachwuchstraining im Winter und Sommer ein. Außerdem blickte Hanf nochmals auf einige Höhepunkte 2021 wie zum Beispiel die Vereinsmeisterschaft „Swim and Run“ zurück. Es besteht eine große Nachfrage für das Training von Kindern. Daher ist es umso erfreulicher, dass sich Raphael Plenk nunmehr als Übungsleiter und Amelie Hanf und Simon Zink im Rahmen ihres Studiums als Praktikanten mit beim Training der Kinder einbringen. Dennoch besteht noch Bedarf an zusätzlichen Übungsleitern im Kinder- und Jugendbereich, um möglichst vielen nach der Corona Pandemie den (Wieder-) Einstieg in den Sport zu ermöglichen.

Triathletin Amelie Hanf

Die Schwimmverantwortliche des LV Franziska Ittameier blickte auf die Aktivität 2021 zurück und freute sich, dass das Schwimmtraining im Elypso von den Erwachsenen und Kindern gut angenommen wird. Erfreulich beim Rückblick war auch, dass vier Mitglieder des Vereins das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen in Silber ablegen konnten. Neben Franziska Ittameier selbst waren hierbei Maxime Chiris, Robert Penzkofer und Kristian Rukavina erfolgreich.

Harry Bichler und Isabell Richter erläuterten die nochmals die Gründe für die Absage des Triathlons 2022. Sie zeigten sich optimistisch, dass das neue Triathlon – Organisationsteam im kommenden Jahr am 23. Mai den 17. Deggendorfer Triathlon in der Sprint- und Olympischen Distanz dann mit neuer Radstrecke wieder auf die Beine stellen kann. Zusätzlichen Rückenwind geben die LV-Triathlon Trikots im neuen Design, die demnächst bestellt werden können.

Die Position des offiziellen Sportwarts ist derzeit noch nicht neu besetzt, jedoch gibt es für jeden Trainingstermin bzw. Lauftreff einen Ansprechpartner, der sich um die Durchführung kümmert. Auf diese Weise kann der LV in unterschiedlichen Leistungsklassen allen Laufsportinteressierten ein Angebot machen.

Vorstand Peter Pisinger gab dann noch einen Ausblick auf die Vereinsveranstaltungen 2023, dem Halbmarathon (mit Niederbayerischer Meisterschaft, 7 km Hobby-, 4 km Jugend- und 1 km Schülerlauf) am 19. März, dem Triathlon (Olympische Distanz mit Niederbayerischer Meisterschaft und Sprintdistanz) am 23. Mai und auch die Vereinsmeisterschaft im Oktober.
Die Ausführungen Pisingers endeten mit dem Wunsch im kommenden Jahr neben vielen Teilnehmern auch wieder viele Mitglieder als Helfer zu den Veranstaltungen des Vereins begrüßen zu können.

1. Vorstand Peter Pisinger

Nach diesen Ausführungen ging man über zur „Schlacht am Buffet“. Es schmeckte allen vorzüglich und so endete die Jahreshauptversammlung mit einem geselligen Beisammensein in fröhlicher Runde.

Text und Fotos: Martin Caselitz

mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

Revanche geglückt – HCD gewinnt in Pfarrkirchen

Erneut eine geschlossene Teamleistung der Deggendorfer die mit dem dritten Sieg in Folge ihre Serie ausbauen.

Tabellenführer zu stark für die SSG Damen

Schon die letzten beiden Heimspiele hatten die Mettener Damen gegen die Manchingerinnen verloren. Obwohl Manching schon länger mit einem Spielerinnenschwund klarkommen mußte, fühlten sie...

SSG Herren II kämpfen bis zum Schluss und bezwingen Croatia Geiselhöring

Eine bemerkenswerte kämpferische Leistung die zum Erfolg führt.

HCD gegen Pfarrkirchen auf Wiedergutmachung aus 

Spätestens seit dem Hinspiel sollten die Deggendorfer also gewarnt sein.

SSG Metten Heimspiel-Wochenende – Oberliga-Herren mit Advent-Präsent?

Am Samstag ab 15 Uhr spielen Herren II anschließend die Herren I und um 19 Uhr die Damen.

SSG Metten Damen II

Das letzte Spiel der 2. Damenmannschaft in diesem Jahr und zugleich das erste der Rückrunde ist wieder das Derby, diesmal in Deggendorf. Das Spiel ist am 10. Dezember um 14:00 Uhr.“

Rote Karte treibt SSG-Damen zum Auswärtssieg

Bis auf ein paar wenige Blackouts haben wir ein gutes Spiel abgeliefert.

TSV Plattling: Volleyball Damen

Die Plattlinger Damen hätten es sich viel leichter machen können. Am Ende zählt der Sieg und die Punkte!

FC Deggendorf holt sich Edward Hinz

Nach der Vorstandswahl im Sommer hat der neue Abteilungsleiter Karl-Heinrich Stern einiges mit dem FC Deggendorf vor.

SSG Oberliga-Damen gastieren bei der TuS Pfarrkirchen

Freunde des Nachwuchs-Handballs werden am Samstag um 16 Uhr in der St. Benedikt-Sporthalle auf ihre Kosten kommen.

SpVgg GW U13 – Abwärtstrend gestoppt

Am Ende gewann die Deggendorfer U13 dieses Turnier souverän mit 7 Punkten vor Traunstein mit 4 Punkten, Gundelfingen mit 3 Punkten und Freiham mit 1 Punkt.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv