spot_img

Beachvolleyball – Tropenhitze im Klosterbauhof beim BVV Beach Masters Ebersberg

Beachvolleyball – Tropenhitze im Klosterbauhof beim BVV Beach Masters Ebersberg

spot_img
spot_img


Melanie Paul/Nele Schmitt und Jonas Kaminski/Mio Wüst triumphieren im Klosterbauhof

Das BVV Beach Masters der Kategorie 1+ in Ebersberg bot am Wochenende einmal mehr spektakuläre Ballwechsel in toller Atmosphäre. Am Ende setzten sich sowohl bei den Damen als auch bei den Herren am Sonntag die Favoriten durch.

Im „Glutofen“ Klosterbauhof konnten sich bei den Frauen die an Eins gesetzten Melanie Paul/Nele Schmitt (Düsseldorf) durchsetzen. Die beiden gewannen nach einem überzeugenden Turnier auch das Finale gegen die Hamburgerinnen Larissa Claaßen/Nina Interwies nach mitreißenden Ballwechseln mit 2:0 (21:18, 21:18) für sich entscheiden.

Die Siegerinnen bei den Damen beim BVV Beach Masters in Ebersberg (Foto: BVV).

Bestes bayerisches Team bei den Frauen waren Giulia Deißenberger und Tabea Schwarz vom SV Lohhof. Die beiden boten den späteren Siegerinnen Paul/Schmitt im Halbfinale eine Partie auf Augenhöhe, in der sich am Ende der Sätze jeweils die Top-gesetzten aus Düsseldorf durchsetzen konnten (17:21, 18:21).

Bei den Herren spielte Lokalmatador Daniel Kirchner gemeinsam mit seinem Partner Kim Huber ein begeisterndes Turnier. Dabei ließen sich die beiden auch nicht von einem Krampf abhalten, der Kim Huber am Samstag im Viertelfinale der Gewinnerrunde zur Aufgabe gezwungen hatte. Am Sonntag waren beide wieder fit und kämpften sich über die Verliererrunde und das Halbfinale schließlich ins Endspiel. Dort warteten mit Jonas Kaminski (Herrsching) und Mio Wüst (Beach4U) zwei Spieler, die nach einem Freilos in Runde eins im Laufe des Turniers bereits gegen Kirchner/Huber verloren hatten. Doch das wollten Kaminski/Wüst im Finale unbedingt vermeiden. Die beiden spielten groß auf und zogen so Huber/Kirchner den Zahn. Nach knappem ersten Satz (21:18), konnten sich Kaminski/Wüst den zweiten Satz klar sichern (21:13) und ihren ersten Sieg beim BVV Beach Masters in Ebersberg feiern.

Platz drei bei den Herren in Ebersberg teilten sich Yannic Beck/Florian Schweikart (Beach4U) und Manuel Harms/Leo Hauschild (TUS Mondorf/Elmsbütteler TV). Beide hatten im Halbfinale jeweils mit 0:2 das Nachsehen.

Die Sieger bei den Herren beim BVV Beach Masters in Ebersberg mit Barthel Spranger von Ausrichter Beach2Go (rechts) und BVV-Beachvolleyball-Koordinator Andreas Simon (Bildmitte). Foto: BVV

„Comeback“ des Klosterbauhofs zaubert Strahlen ins Gesicht der Organisatoren

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause ist der Klosterbauhof seinem Ruf als Glutofen und „Wimbledon“ des bayerischen Beachvolleyballs einmal mehr gerecht geworden. Dementsprechend zufrieden zeigte sich auch Barthel Spranger vom Ausrichter Beach2Go: „Auch, wenn es wieder einmal etwas zu heiß war, haben wir tollen Sport erleben dürfen“, freute sich Spranger. „Es freut mich, wie viele Zuschauer trotz der Hitze zu uns gekommen sind und die Spiele auf sehr hohem Niveau angesehen haben“, so Spranger. Die Ausrichter erhielten bei den Dankesworten viel Lob von der Ebersberger Stadtspitze und auch BVV-Geschäftsführer Hans Kleiner zeigte sich begeistert: „Ebersberg hat einen tollen Standard bei seinem Event erreicht. Das Masters hier ist eines der Aushängeschilder des bayerischen Beachvolleyballs. Wir freuen uns ein Turnier wie das hier im Klosterbauhof in unserem Turnierkalender zu haben“, so Kleiner. „Mein besonderer Dank gilt dem BVV-Livestream-Team, die gemeinsam mit den Jungs von Kuschmayers einen sehr guten Livestream auf die Beine gestellt, so dass auch die Fans zu Hause hautnah beim Bayerischen Rundfunk dabei sein konnten.“

Bereits am kommenden Wochenende wartet ein weiterer Klassiker der BVV Beach Masters Tour auf die Fans und Spieler*innen. Auf dem Stadtplatz in Mühldorf wird es auch wieder einen Livestream vom Finaltag geben. BR Sport überträgt auch hier die Finalspiele.

Die Siegerteams beim BVV Beach Masters in Ebersberg gemeinsam mit Barthel Spranger von Ausrichter Beach2Go (links). Foto: BVV

mehr Berichte

Sportlerportrait

spot_img
spot_img

mehr DEGSPORT Berichte

SSG Metten Damen II

Das letzte Spiel der 2. Damenmannschaft in diesem Jahr und zugleich das erste der Rückrunde ist wieder das Derby, diesmal in Deggendorf. Das Spiel ist am 10. Dezember um 14:00 Uhr.“

Rote Karte treibt SSG-Damen zum Auswärtssieg

Bis auf ein paar wenige Blackouts haben wir ein gutes Spiel abgeliefert.

TSV Plattling: Volleyball Damen

Die Plattlinger Damen hätten es sich viel leichter machen können. Am Ende zählt der Sieg und die Punkte!

FC Deggendorf holt sich Edward Hinz

Nach der Vorstandswahl im Sommer hat der neue Abteilungsleiter Karl-Heinrich Stern einiges mit dem FC Deggendorf vor.

SSG Oberliga-Damen gastieren bei der TuS Pfarrkirchen

Freunde des Nachwuchs-Handballs werden am Samstag um 16 Uhr in der St. Benedikt-Sporthalle auf ihre Kosten kommen.

SpVgg GW U13 – Abwärtstrend gestoppt

Am Ende gewann die Deggendorfer U13 dieses Turnier souverän mit 7 Punkten vor Traunstein mit 4 Punkten, Gundelfingen mit 3 Punkten und Freiham mit 1 Punkt.

SSG-Herren: Abwärtsspirale dreht sich weiter

In der zweiwöchigen Spielpause will man sich auf die wichtige Partie zuhause gegen die SG Moosburg vorbereiten.

Den Burghausenern die Hosen ausgezogen

HCD ringt in einem spannenden Spiel Landesligareserve nieder.

Weibliche C-Jugend der SSG Metten mit fulminanten Heimsieg

Mit Standing-Ovations wurde die Mannschaft im Anschluss gefeiert. Das Trainer-Duo kann mehr als stolz auf sein junges Team sein.

Volleyball Bezirksliga: Heimspiele für Deggendorfs Volleyballer

Am ersten Heimspiel-Wochenende freut sich das Team über viele Zuschauer. Ab 13 Uhr geht es in der Comenius-Halle um Sieg oder Niederlage.

Jahreshauptversammlung des Laufverein Deggendorf 2022

Stadel beim "Zenger Dorfwirt in Neuhausen" mit rund 90 Mitgliedern gut besucht.

Unsere Kooperations-Partner in der Region:

spot_img
spot_img
spot_img

aus unserem Archiv