spot_img

Toller Heimsieg für die Pflanz

spot_img

Vor toller Kulisse in der heimischen Pflanz-Arena erkämpfte sich die Bundesligamannschaft einen verdienten 14:8-Erfolg gegen Crefeld II. Von Beginn weg waren die Pflanz die spielbestimmende Mannschaft, gingen ebenso konzentriert wie mutig zu Werk und zeigten sich im Vergleich zu den ersten Spielen taktisch deutlich disziplinierter. So stand es nach zwanzig Minuten bereits 6:1 für die Hausherren nach sehenswerten Treffern durch Pfänder (2x), Bernhardt (2x) und Bauer (2x).

Deggendorf Pflanz I #28 Kapitän Stefan Bauer

Im Mitteldrittel kamen die Gäste besser in die Partie und erzwangen sich mehr Spielanteile. Allerdings hatten die Pflanz – anders noch als vielmals in der Vergangenheit – immer wieder die passende Antwort parat und konnten den Gegner auf Distanz halten. Nach Toren von Steer, Bernhardt, und Pfänder stand es nach zwei Dritteln 9:5.

Brenzlig wurde die Partie zwischenzeitlich zu Beginn des Schlussabschnitts, als die Crefelder kurzzeitig auf 9:6 herankamen. Doch Stefan Bauer bewies einmal mehr seine außerordentlichen Fähigkeiten durch zwei entscheidende Treffer zum 11:6. In der Schlussphase agierten die Pflanz taktisch besser als noch gegen Spaichingen und kontrollierten die Partie. Am Ende stand ein verdienter 14:8-Erfolg auf der Anzeigentafel, der in der Form nicht unbedingt zu erwarten gewesen war.

Deggendorf Pflanz I #97 Julian Bergbauer

„Wir waren uns schon unserer Stärken bewusst, nachdem wir mehrmals konzentriert trainiert hatten und weitgehend vollzählig waren“, so Trainer Thomas Weiß. „Aber dass wir gegen Crefeld so intensiv auf Augenhöhe kommen würden, hat sicher Viele in der Halle überrascht. Ich bin sehr stolz auf das Team.“

Nach dem Sieg gegen Crefeld, die letztes Jahr im Playoff-Finale der 2. Bundesliga nur knapp an Assenheim gescheitert waren, rangieren die Pflanz sogar auf Tabellenplatz drei, bereinigt um den direkten Vergleich sogar auf Playoff-Platz zwei.

„Das tut uns natürlich sehr gut, aber wir wissen auch, dass es sich hierbei nur um eine Momentaufnahme handelt“, so Weiß. „Wichtig ist nun, dass wir diese Leistung stabilisieren und wiederholbar machen.“


2. Mannschaft

In einem schnellen und intensiven Testspiel siegte die zweite Mannschaft der Deggendorf Pflanz am Samstagnachmittag gegen die Zweitvertretung des Lokalrivalen aus Atting mit 8:7.

Beide Teams schenkten sich am dem Eröffnungsbully nichts und lieferten sich über 60 Minuten eine Partie auf Augenhöhe. Zwar lagen die Gäste nach dem ersten Abschnitt mit 1:2 in Front, im zweiten Drittel fanden jedoch auch die Pflanz zu ihrem Offensivspiel, sodass es mit einem 6:6 das zweite Mal in die Kabine ging. Im Schlussabschnitt waren die Hausherren noch einmal alles in die Waagschale und erarbeiteten sich regelrecht den 8:7 Heimerfolg über den Rivalen.

Pflanz-Trainer Andreas Tremmel zeigte sich nach der Partie mehr als zufrieden: „Natürlich war es nur ein Testspiel, doch die Mannschaft zeigt bereits jetzt ihr Potenzial. Den nächsten Schritt zu machen, ist logischerweise das Resultat der harten Arbeit, die wir in den letzten ein bis zwei Jahren investiert haben. Wenn wir weiterhin mit einer solchen Einsatzbereitschaft und Energie auftreten, werden wir definitiv eine erfolgreiche Landesligasaison spielen.“

spot_img

DEGSPORT Aktuell